Verantwortung für den Sport

Verantwortung für den Sport

von Björn Kenter 

 | 

erstellt am 27.09.2016



Die neuen Sporthelfer

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium: 35 Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 und EF haben jetzt ihre Ausbildung zum Sporthelfer abgeschlossen

Bünde. Die alle zwei Jahre stattfindende Ausbildung ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Schullebens am Bünder Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Inhalte waren unter anderem das Aufwärmen und der richtige Aufbau einer Sportstunde, Spiel- und Übungsformen mit Kindern und Jugendlichen, Kennenlern- und Vertrauensspiele sowie Unfallvorbeugung und Grundlagen der Ersten Hilfe. Zudem stellten die Teilnehmer selbstständig sportliche Arrangements aus verschiedenen Bereichen vor.

Die Ausbildung fand in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien und danach in Form von Praktika in Vereinen oder Arbeitsgemeinschaften statt. Sie ist gleichzusetzen mit der "Gruppenhelfer-Ausbildung" und verkürzt das Erlangen weiterer Lizenzen. Zudem erhielten die Schüler ein Zertifikat und ein T-Shirt mit ihrem Namen.

„Nach der Ausbildung werden die Schüler mindestens zwei Jahre lang an der Schule in dieser Funktion eingesetzt“, erklärt Lehrer Stefan Büschenfeld, der gemeinsam mit seinem Kollegen Marc Wiese die Ausbildung geleitet hat. Zu den Aufgaben der neuen Sporthelfer gehören die regelmäßige Betreuung des Pausensports in den großen Pausen in der Sporthalle, die Mithilfe bei schulinternen Veranstaltungen wie dem Unterstufenwettkampf sowie die Mithilfe bei externen Partnern wie den Waldjugendspielen und die Unterstützung der Grundschulen bei ihren Sportfesten.

„Die Schüler haben sich freiwillig für diese Zusatzqualifikation entschieden, da sie sich besonders für Sport und die Arbeit mit jungen Menschen interessieren und ihr Wissen über den Sport weitergeben möchten“, ergänzt Büschenfeld. „Sie übernehmen Verantwortung für Andere und für ihre Schule und werden an die Vereinsarbeit mit Kindern und Jugendlichen herangeführt.“

Folgende Schüler haben ihre Sporthelfer-Ausbildung abgeschlossen: Laureen Berch, Svenja Grünheid, Sophie Hollinderbäumer, Luca Ottingmeyer, Marlin Mariele Blümel, Lillian Joana Kampeter, Celina Rolfsmeier, Jule Tödtmann, Laura Ermshaus, Lena Haaf, Julius Niemeyer, Jule Weitkamp, Timo Wiegmann, Julian Kosacz, Leon Kühn, Celina Steffen, Lea Wippermann, Jan Edmaier, Marten Christopher Hellmich, Luca Tücke, Melissa Stanick, Laura Barth, Melina Finke, Katja Gavrilov, Ibrahim Gözlükaya, Aileen Joanne Lehmann, Marvin Müller, Janina Voß, Jonathan Hauck, Till Horstmeyer, Johanna Kramer, Hanna Bretschneider, Daniel Klaus, Chiara Redecker und Clara Scheidt.
 

© 2016 Neue Westfälische 11 - Bünde, Dienstag 27. September 2016