Rundbrief Dezember 2015

von Heike Plöger und Jens Ransiek 

 | 

erstellt am 21.12.2015


Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
Wir wünschen Ihnen gesegnete Weihnachten, geruhsame Tage zwischen den Jahren und alles Gute für 2016!
Auf diesem Weg möchten wir uns bei euch und Ihnen für das gute Miteinander und das vertrauensvolle Zusammenarbeiten bedanken. Wenn Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam versuchen, das Schulleben so zu gestalten, dass die Schule mehr als eine Lernfabrik ist, im besten Fall ein Ort, an dem sich alle gern aufhalten und Lernen, Forschen und Denken Freude macht, ist das einerseits eine Vision und andererseits auch schon ein Stück Wirklichkeit. Darüber freuen wir uns und darauf können wir alle zusammen stolz sein. Auch wenn die personelle Situation in diesem Halbjahr sehr schwierig war und die zahlreichen Wechsel in der Lehrerbesetzung vor allem für die Schülerinnen und Schüler eine große Belastung sind, hoffen wir, dass wir die Härten durch eine gute Übergangsgestaltung abmildern können und bitten euch und Sie um Verständnis.
Nun noch einige Informationen:

Personalia:
Zu Beginn des zweiten Halbjahres wird es auch einige erfreuliche Veränderungen geben: Frau Krämer und Frau Fend werden aus der Elternzeit zurückkehren; als neue Kolleginnen begrüßen wir Frau Achilles mit den Fächern Evangelische Religion und Deutsch und Frau Czaplinski mit den Fächern Sozialwissenschaften, Latein und Deutsch. Wir wünschen allen Kolleginnen einen guten Start bzw. Wiedereinstieg bei uns.
Seit Dezember ist Herr Klinner mit den Fächern Erdkunde und Deutsch als Vertretungskraft bei uns. Er unterstützt auch die Arbeit in der internationalen Klasse.
Besonders freuen wir uns, dass wir zwei feste Lehrerstellen besetzen konnten: Herr Usling konnte sich auf die Stellenausschreibung für Deutsch als Fremdsprache bewerben und hat seit der letzten Woche eine feste Lehrerstelle. Er ist verantwortlich für die beiden internationalen Klassen. Frau Janetzki wird ab Februar die ausgeschriebene Planstelle mit den Fächern Biologie und Chemie besetzen.
Verlassen werden uns einige Vertretungskräfte: Herr Hitzing mit den Fächern Sozialwissenschaften, Deutsch und Geschichte zum Beginn des neuen Jahres, Frau Seifert mit Chemie und Biologie und Frau Rüther mit Englisch und Geschichte zum zweiten Halbjahr. Wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen für Ihren weiteren beruflichen und privaten Weg alles Gute und danken für die von Ihnen geleistete Arbeit.

Schulleben:
· Seit den Herbstferien haben wir einen Raum als Stillarbeitsraum für die Oberstufe eingerichtet. Er kann von den Schülerinnen und Schülern den ganzen Tag über genutzt werden. Der Raum gibt gleichzeitig einen kleinen Einblick in die Arbeit der Foto-AG unter Leitung von Herrn Thye.
· In den letzten Wochen haben einige adventliche Veranstaltungen stattgefunden: Der Adventsbasar, der traditionell von den Klassen der 5- bis 7. Jahrgangsstufe gestaltet wird, hat auch in diesem Jahr großen Anklang gefunden. Erstmalig ist das Cafè durch Schülerinnen und Schüler der Q2 vorbereitet und durchgeführt worden. Als kleinen Vorgeschmack auf das Adventskonzert in der Kreuzkirche haben die Chöre – der A Capella-Chor der Jungen und der Mädchenchor einige Lieder dargeboten. Wir freuen uns, dass wir mit der Hälfte des Erlöses wieder das Condega Straßenkinder-Projekt mit 3.041,97 € unterstützen können.
Das Adventskonzert in der Kreuzkirche am Mittwoch war sehr gut besucht. Die Beiträge der Klassen und Ensemble waren sehr vielfältig und ließen ein breites musikalisches Engagement erkennen. Die Schülerinnen und Schüler der internationalen Klassen haben für die mitwirkenden Kinder und Jugendlichen Sterne gebastelt und zum Abschluss des Konzerts übergeben. In dieser Geste wurde die entstehende Verbundenheit mit unserer Schule und das beginnende Miteinander deutlich.
Am Dienstag werden wir die Schule mit einem Gottesdienst in der Kreuzkirche beschließen. Daran nehmen vor allem die Klassen 5 bis 7 teil.
· Im sportlichen Bereich können wir auf einige erfolgreiche Wettkämpfe stolz sein. Die Schachmannschaften haben sich in allen Altersklassen auf Kreisebene für die NRW Meisterschaft qualifiziert. Die Mädchen und Jungen der WKI wurden unter Leitung von Frau Akbayin und Frau Kaspari Kreismeister im Volleyball; im Basketball erzielte die Mannschaft unter Leitung von Herrn Usling den zweiten Platz. Die Klasse 6b wurde als Sieger des Volkslaufs im Rathaus geehrt.
Am Freitag fand unser traditionelles Advents-Volleyballturnier statt. In diesem Jahr konnte ein neuer Rekord verbucht werden. Insgesamt 20 Mannschaften aus der gesamten Oberstufe, ehemaligen Schülerinnen und Schülern und dem Lehrerteam hatten viel Spaß bei diesem Freundschaftsturnier.
· In unseren beiden internationalen Klassen sind jetzt zusammen 31 Schülerinnen und Schüler. Die Kinder und Jugendlichen machen große Fortschritte im Erlernen der deutschen Sprache. Einige Schülerinnen und Schüler sind schon in der Lage, im Regelunterricht mitzuarbeiten und integrieren sich zunehmend in den Schulalltag, sei es, dass sie im Chor singen, in der Leichtathletik- und Basketball-AG oder in der Fußballschulmannschaft mitspielen oder schon Klassenarbeiten in einzelnen Fächern mitschreiben können. Auch wenn das Zusammensein nicht immer konfliktfrei ist, haben wir schon den Eindruck, dass die „Neuen“ insgesamt von unseren Schülerinnen und Schüler sehr positiv aufgenommen und unterstützt werden. Das ist ein wichtiges Zeichen auch im Hinblick auf die Glaubwürdigkeit unseres Projektes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Da die SV die nötigen Unterschriften der Schülerinnen und Schüler, des Kollegiums und der schulischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erhalten hat, hoffen wir, dass die Auszeichnung zu Beginn des Jahres erfolgen kann. Im Sommer soll dann ein weiterer Projekttag zu diesem Thema stattfinden.

·       Die nächsten Termine (vollständige Übersicht unter www.fvsg-buende.de):
-        Elterninformationsabend für den neuen Jahrgang 5 im Schuljahr 16/17 am 12. Januar um 19 Uhr
-        Body & Grips Mobil Stufe 7 (18. Januar und 11. Februar)
-        Elternabend Jahrgangsstufe 5 zum Konzept des Kompetenzcurriculums und Schülersprechtags am 27. Januar um 19 Uhr
-        Halbjahreszeugnisse am 29. Januar 2016 (Unterrichtsfrei ab 10:30 Uhr)
-        bewegliche Ferientage und pädagogischer Tag am 1., 2. und 3. Februar 2016 (Studientag)
-        Berufserkundungstag Stufe 8 am 3. Februar
-        Literaturaufführungen der Q2 am 8. und 9. Februar
-        Schülersprechtag am 12. Februar 2016
-        Runder Tisch am 12. Februar um 16.00 Uhr in der Mediothek
 
Mit herzlichen Grüßen
Heike Plöger und Jens Ransiek