Berufswahlorientierung und Studienvorbereitung

Berufswahlorientierung und Studienvorbereitung





Grundkenntnisse und Grundqualifikationen vermitteln
Konzeption und gegenwärtiger Stand
Berufswahlorientierung

Die konkreten Maßnahmen zur Berufswahlorientierung und Studienvorbereitung, die für alle Schülerinnen und Schüler des FvSG verbindlich sind, beginnen in der Jahrgangsstufe 10 und werden schwerpunktmäßig in der Oberstufe durchgeführt.
Zu den Bausteinen der Berufswahlorientierung und Studienvorbereitung gehören:
Stufe 10:
· Vorbereitung auf das Schülerbetriebspraktikum (SBP) im Fach Politik in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Herford
Stufe 11:
· Gewinnung berufsspezifischer Informationen für das SBP durch die Agentur für Arbeit Herford
· Durchführung des dreiwöchigen SBP am Ende des 1. Schulhalbjahres
· Präsentation der persönlichen Praktikumserfahrungen vor Mitschülerinnen und Mitschülern
· Beschreibung und Auswertung des SBP in einem Praktikumsbericht
Stufe 12:
· individuelle Beratungsangebote durch die Agentur für Arbeit Herford in der Schule
Stufe 13:
· Besuch der Universität Münster zur Gewinnung von Informationen über Studiengänge, Studienmöglichkeiten und -bedingungen


Weitere Entwicklung und Perspektiven
Stufenbezogene Planungen
Stufe 8:
· Simulation eines Schülerbetriebspraktikums
Stufe 12:
· Planspiel "Existenzgründung" und Projekt "Karriereplanung"



Besondere Interessen wecken und fördern
Konzeption und Gegenwärtiger Stand
Über die Maßnahmen hinaus, die entweder aus den unterrichtlichen Zusammenhängen resultieren oder als verbindliche Aktivitäten für allen Schülerinnen und Schüler durchgeführt werden, sollen weitere Angebote und Programme den Schülerinnen und Schülern bei der Berufswahl und Studienvorbereitung helfen. Sie können diese Angebote entsprechend ihrer individuellen Interessen und Neigungen wahrnehmen, um spezifische Eignungs- wie Anforderungsprofile zu ermitteln.

Dazu gehören in der Jahrgangsstufe 12:
· Eignungstest zur Studien- und Berufswahl des GEVA-Institutes, München
· Informationen von Berufspraktikern: Angebote des Lions Clubs und des Rotary Clubs
Zugleich wird dieses Angebot durch jahrgangsübergreifende Projekte ergänzt, die im Arbeitsfeld "Mathematik und Naturwissenschaften" eingehender vorgestellt werden:
· Teilnahme am Projekt KURS:
Kooperationsprojekte mit der Firma Imperial, Bünde
· Kooperationsprojekte mit der Maschinenfabrik Werner Kammann, Bünde


Weitere Entwicklung und Perspektiven
Stufenbezogene Planungen

Stufe 11:
Durchführung eines Berufsinformationstages mit Eltern und Ehemaligen, die ihre Erfahrungen aus Studium, Ausbildung und Berufspraxis an die Schülerinnen und Schüler weitergeben und auf deren individuelle Fragen eingehen.
Stufe 12:
Die Simulation eines Assessment-Center, das Planspiel "Existenzgründung" und das Projekt "Karriereplanung" sind bereits im Rahmen von Projektwochen für die Stufe 12 einer ersten Erprobung unterzogen worden, müssen aber den veränderten unterrichtlichen Bedingungen angepasst werden.



Organisationsstrukturen und äußere Rahmenbedingungen
Berufswahlpass

Die Einführung eines Berufswahlpasses wird im Rahmen der Portfoliodokumentationen der Schülerinnen und Schüler erfolgen. Der Berufswahlpass wird über die individuelle Studien- und Berufsplanung Auskunft geben und Bescheinigungen über die Teilnahme an studien- und berufs-vorbereitenden Projekten enthalten.

Kooperation mit außerschulischen Beratungsinstanzen

Die enge Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit stellt eine Fortsetzung der Kooperation mit dem Berufinformationscenter (BIZ) des Arbeitsamtes Herford dar, die bereits seit den 80er Jahren besteht und regelmäßig aktualisiert worden ist. Die Agentur für Arbeit ergänzt die schulischen Maßnahmen durch Angebote für die Jahrgangsstufen 10, 11und 12.

Nutzung der Internetplattform (Datenbanken, Homepage der Schule)

Datenbanken zur Studien- und Berufswahlvorbereitung, insbesondere die Datenbanken KURS und BERUFEnet, werden bereits in der Stufe 10 durch den zuständigen Berater der Agentur für Arbeit vorgestellt und ihre Nutzung mit den Schülerinnen und Schülern eingeübt.


Hinweise zu weiterführenden Informationsquellen
htttp://www.fvsg-buende.de/berufswahl




Dieser Text steht auch als PDF-Download zur Verfügung: PDF-Download