Das Mäuseprojekt 2014
Das Mäuseprojekt 2014

Das Mäuseprojekt 2014

von Angelina Tissen, Jule Horst, Darleen Sommer und Chantal Redecker 

 | 

erstellt am 26.09.2014



Foto: Andreas Röchter Foto: Andreas Röchter Foto: Andreas Röchter Foto: Andreas Röchter Foto: Andreas Röchter Foto: Andreas Röchter

Am 26. August besuchte eine Studentin von der Universität Bielefeld das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Sie unternahm mit allen 6. Klassen ein Mäuseprojekt.
Frau Großmann brachte mehrere „Eurasische Zwergmäuse“ mit, mit denen wir arbeiten konnten. Am Anfang mussten allen einen Vortest über ihr Vorwissen von Zwergmäusen schreiben. In der 2. Stunde fingen wir dann an, mit den Mäusen zu arbeiten. Am Ende der Stunde sollten wir einen Fragebogen über die Stunde ausfüllen. Auch in den folgenden Stunden hatten wir Spaß mit den Mäusen und füllten anschließend einen Fragebogen aus.
Wir haben viel Neues über die „Eurasische Zwergmaus“ gelernt, z.B. dass der Name aus ihrer Herkunft stammt, nämlich aus Europa und Asien. Außerdem haben wir das Kletterverhalten der Mäuse untersucht und ausprobiert, welche Nahrung die Maus gerne frisst.
Es waren viele lustige Stunden und wir fanden es toll mit den lebenden Tieren zu arbeiten.