31 neue Sporthelfer sind im Einsatz

31 neue Sporthelfer sind im Einsatz

von Silke Gensickeerstellt am 06.09.2012

Schüler am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium nutzen Ausbildungsangebot der Sportjugend NRW


Bünde. „Freiwillige vor“, hieß es für die Schüler der neunten und zehnten Klassen des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, als im vergangenen Schuljahr die Suche nach neuen Sporthelfern begann. 31 Mädchen und Jungen wurden ausgewählt und halten nun ihr Zertifikat in den Händen. Und der erste große Einsatz lässt nicht lange auf sich warten.

Im Zweijahresrhythmus können sich die Gymnasiasten des neunten und zehnten Jahrgangs als Sporthelfer, eine Initiative des Sportjugend NRW, an ihrer Schule bewerben. „Es haben sich mehr als hundert Schüler gemeldet – drei Mal so viele, wie wir als Sporthelfer ausbilden können“, sagt Anika Fischer, Lehrerin für die Fächer Sport, Deutsch und Biologie. Gemeinsam mit ihren Kollegen Marc Wiese und Stefan Büschenfeld übernimmt Fischer die Ausbildung der Schüler.

Ein Wochenende lang beschäftigten sich die Schüler mit verschiedenen Sport- und Bewegungsarten sowie ihrer künftigen Rolle als Sporthelfer. „Wir haben verschiedene Dehn- und Aufwärmübungen gelernt und welche Aufgaben wir ab jetzt übernehmen werden“, sagt Alvar Kleihaus, Schüler der Klasse 9f. Als Schiedsrichter bei Wettkämpfen oder bei der Betreuung im Pausensport kommen die Sporthelfer unter anderem zum Einsatz. Ihrem ersten großen Sportereignis fiebern die Schüler bereits entgegen. „Beim Landesfinale im Bereich Leichtathletik stellen sich die Schüler, am Dienstag, 11. September, als Sporthelfer erstmalig zur Verfügung“, sagt Büschenfeld, der die Fächer Sport und Mathematik unterrichtet.

Besonders die Kinder der unteren Klassen profitieren vom Engagement der älteren Mitschüler. „Wir können uns kreativ einbringen, Vorschläge machen und viel Eigeninitiative bei der Entwicklung von Sportangeboten und Betreuungsmöglichkeiten zeigen. Das macht richtig Spaß“, sagt der 16-jährige Daniel Niehaus, Schüler der Klasse 9f. Sehr zufrieden mit dem Engagement der Schüler zeigt sich auch Jens Ransiek, stellvertretender Schulleiter des Gymnasiums: „Als Sporthelfer opfert ihr sogar ab und zu ein Stück Freizeit. Ihr zeigt wirklich einen tollen Einsatz und dafür danken wir Euch sehr.“

In ihren strahlend blauen T-Shirts sind die Sporthelfer künftig gut zu erkennen und daran, dass sie inmitten einer Schülergruppe für jede Menge sportlichen Spaß sorgen.
 

© 2012 Neue Westfälische
11 - Bünde, Donnerstag 06. September 2012

zurück