Mediotheksordnung

Mediotheksordnung

erstellt am 04.10.2011



Foto: Andreas Röchter Foto: Andreas Röchter Foto: Andreas Röchter Foto: Andreas Röchter Foto: Andreas Röchter Foto: Andreas Röchter

Der gesamte Bereich der Mediothek dient als Arbeitsraum für Schülerinnen und Schüler sowie für das Kollegium des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums.
Um die Nutzung für alle gleichermaßen zu gewährleisten und die Ressourcen der Mediothek für alle zu erhalten, gelten folgende Regeln.

Allgemeines Verhalten
Alle Nutzer arbeiten möglichst leise in der Mediothek. Bei Gesprächen (Partner- bzw. Gruppenarbeiten) bleibt die Lautstärke reduziert. Um die Arbeitsatmosphäre zu gewährleisten, sind Kartenspiele u.Ä. in der Mediothek untersagt.

Alle Nutzerinnen und Nutzer der Mediothek müssen die Anweisungen der Mediotheksaufsichten befolgen!

Essen und Trinken ist in den Räumen der Mediothek zum Schutze der Medien grundsätzlich verboten. Das heißt auch, dass keine Lebensmittel (etwa aus der Cafeteria) in die Mediothek hineingetragen werden dürfen.

Das Aufrufen pornografischer, politisch extremer und Gewalt verherrlichender Internetseiten ist untersagt. Spiele, bei denen Waffen jeglicher Art eingesetzt werden oder in denen Gewalt ausgeübt wird, sind ebenfalls verboten.
Bei Verstoß gegen diese Regeln wird der Schüler oder die Schülerin von der Nutzung aller Computer in der Schule ausgeschlossen.

Bei Verstoß gegen die Mediotheksordnung wird den Schülerinnen und Schülern der Benutzerausweis (Schülerausweis) für die Nutzung der Bibliothek vorübergehend gesperrt.


Bibliotheksbereich
Alle entnommenen Medien müssen an ihren Standort zurückgestellt werden (außer bei Ausleihe). Bei Unsicherheiten bezüglich des Standortes stehen die Mediotheksaufsichten für Fragen zur Verfügung.

Die Bücher mit einem roten Punkt auf dem Buchrücken sind Präsenzexemplare, sie können nicht ausgeliehen werden. Ebenso können Zeitschriften nicht ausgeliehen werden.
Alle anderen Bücher können entliehen werden. Zur Ausleihe, Verlängerung und Rückgabe der Bücher ist der Benutzerausweis notwendig.

Die Materialien zur Berufsberatung dürfen dagegen mitgenommen werden.

Der Bibliotheksbereich kann für unterrichtliche Zwecke reserviert werden.

Recherche-Rechner:
Die Recherche-Computer im Bibliotheksbereich sollen für schulische Zwecke oder die Bücherrecherche genutzt werden und sind Einzelarbeitsplätze.



Computerraum
Computerarbeitsplätze können ausschließlich für unterrichtliche Zwecke im Klassen- / Kursverband mit Aufsicht genutzt werden. Dafür müssen die Räume im Vorhinein reserviert werden.

Der Computerraum steht ohne Reservierung und Aufsicht keiner Schülerin / keinem Schüler zur Verfügung.

Präsentationsraum
Der Präsentationsraum darf von Schülern nur unter Aufsicht genutzt werden und muss von Lehrern reserviert werden.

Stufen-Versammlungen & Abendsveranstaltungen:
Der gesamte Bereich der Mediothek (Bibliotheks- und Präsentationsbereich) kann für Stufen-Versammlungen oder Abendveranstaltungen reserviert werden.

Nach Ende der Veranstaltung ist von der verantwortlichen Person dafür zu sorgen, dass der reguläre Betrieb am Folgetag sichergestellt ist. Hierfür muss die gläserne Trennwand wieder eingezogen und die Stühle zurückgestapelt werden.

Die Reservierung einzelner Bereiche der Mediothek erfolgt auf den Listen am Brett für die Raumbuchung.

(gültig ab dem 01.06.2013)