Kein Abschluss ohne Anschluss

Kein Abschluss ohne Anschluss

von Jörn Bormann

seit dem Schuljahr 2012/2013 gibt es in NRW einige Neuerungen in der Berufsorientierung an den Schulen. Neu ist, dass ab der 8. Klasse für alle Schulen und alle Schulformen Angebote entwickelt wurden, die in den Unterricht integriert sind und die alle Schüler und Schülerinnen unserer Schule ab dem Schuljahr 2014/15 durchlaufen.
Drei Elemente sind in die Jahrgänge 8 und 9 integriert:
1. Portfolioinstrument
Alle Schüler und Schülerinnen erhalten ein Portfolioinstrument, das sie bis zur Schulentlassung und teilweise auch darüber hinaus begleitet. Ab der 5. Klasse werden hier alle Prozesse, die mit der Berufswahl zu tun haben, dokumentiert (Praktikum, Betriebskontakte, Beratungen mit Arbeitsagentur, etc.).
2. Potenzialanalyse
Die Schüler und Schülerinnen werden im 8. Jahrgang an einer 1-tägigen Potenzialanalyse in der Agentur für Arbeit in Herford teilnehmen. Hierbei werden individuelle Stärken und Kompetenzen deutlich, die im Anschluss an die Potenzialanalyse in einem individuellen Auswertungsgespräch zwischen ihrem Kind und einem Berater der Agentur für Arbeit erläutert werden.
Die Veranstaltung findet im Klassenverband unter Aufsicht der Mentoren statt. Ihr Kind erhält eine persönliche Einladung von der Arbeitsagentur verbunden mit einer Einverständniserklärung ihrerseits.
3. Berufsfelderkundung
Praktische Erfahrungen in einem Betrieb sammeln die Jugendlichen bei einer Berufsfelderkundung. An drei einzelnen Tagen werden unterschiedliche Berufsfelder erkundet. Die Eltern sind hierbei aufgefordert, Ihr Kind bei der Suche geeigneter Betriebe und der Kontaktaufnahme zu diesen zu unterstützen. Da dies eine Schulveranstaltung ist, sind die Schülerinnen und Schüler während dieser Zeit unfallversichert.

Im Folgenden finden Sie eine Excel Tabelle mit Betrieben aus dem Kreis Herford, die Plätze für eine Berufsfelderkundung zur Verfügung stellen: Betriebe für Berufsfelderkundung
Die Anmeldung für die aktuellen Termine erfolgt über die Homepage unter der Rubrik „Aktuelles“

zurück