Busbegleiter-Seminar für Schülerinnen und Schüler der achten Klassen

Busbegleiter-Seminar für Schülerinnen und Schüler der achten Klassen

von Roland Gießelmann erstellt am 23.04.2018

Auch in diesem Frühjahr fand wieder das gemeinsame zweitägige Busbegleiter-Seminar statt. Am 19. und 20. März 2018 trafen sich sechs Schülerinnen und Schüler aus den achten Klassen vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium zusammen mit je sechs weiteren Schülerinnen und Schülern von der Erich-Kästner-Gesamtschule und der Realschule-Nord, um in den Räumen der Realschule-Nord von Polizeihauptkommissar (PHK) Hess und Christina Pörtner von der Busverkehr Ostwestfalen GmbH (BVO) zu Busbegleitern ausgebildet zu werden. In einem sehr lebensnahen, intensiven Training lernten sich die zukünftigen Busbegleiter für das Schuljahr 2018/19 gut kennen und arbeiteten über die Schulgrenzen hinweg sehr gut zusammen, was PHK Hess in seiner Rede anlässlich der Zertifizierung der 18 Busbegleiter am 18.4.2018 in der Realschule-Nord besonders hervorhob. Zudem betonte er, dass mit dieser freiwilligen Teilnahme an diesem Seminar all diejenigen Lügen gestraft werden, die immer wieder behaupten, die Jugend von heute weise so viele Verhaltensdefizite auf, dass man mit ihr kaum noch etwas anfangen könne. Mit diesen 18 Busbegleitern, die sich freiwillig für ein friedliches Zusammenleben in unserer sozialen Gemeinschaft einsetzen, sei jedenfalls das Gegenteil bewiesen. Die Busbegleiter sind mit Ausweisen ausgerüstet, die sie gut sichtbar am Revers tragen, um so deutlich für die anderen Schülerinnen und Schüler im Bus erkennbar zu sein. Sie haben die Aufgabe Schülerinnen und Schüler, die sich beim Warten an der Bushaltestelle, beim Einsteigen in den Bus oder während des Aufenthalts im Bus während der Fahrt, nicht nach den allgemein üblichen Regeln verhalten, anzusprechen, auf ihr Fehlverhalten aufmerksam zu machen und soweit als möglich dieses Fehlverhalten abzustellen. Insbesondere sollen sie tätig werden, wenn es zu Auseinandersetzungen zwischen Schülerinnen oder Schülern kommt. Dabei arbeiten die Busbegleiter mit den Busfahrern zusammen und stehen mit diesen während der Busfahrten in engem Kontakt. Auch im Namen der Schulleitung darf ich mich bei den sechs Schülerinnen und Schüler für ihr Engagement herzlich bedanken und wünsche ihnen bei der Erfüllung ihrer schwierigen Aufgabe Geschick und eine glückliche Hand.

 
Auf dem Bild oben sind die sechs Busbegleiter des FvSG zu sehen von links nach rechts:
Aylin Aufderheide (8a), Felix Brinkmann (8a), Maria Becker (8a), Carolin Meyer (8a), Patrick Betzer (8a), Noah Jannis Mühlenweg (8d)

zurück