Projekt Weltreligionen

Projekt Weltreligionen

Um im 8. Jahrgang eine Klassenleiterstunde zu ermöglichen, wurde beschlossen, dass in einem Halbjahr der achten Jahrgangsstufe statt des regulären Religionsunterrichts an drei Tagen Projektunterricht mit je sechs Unterrichtsstunden stattfindet.
Die drei Tage teilen sich das übergeordnete Themenfeld „Weltreligionen“, welches auf diese Weise aus dem regulären Unterricht ausgelagert wird.
 
Fernöstliche Weltreligionen: Buddhismus und Hinduismus
An diesem Projekttag beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Lebensbereichen der fernöstlichen Religionen. Strukturen dieser meist fremderscheinenden Religionen wahrzunehmen und zu analysieren, ist uns ein wichtiges Anliegen.
 
Abrahamitische Weltreligion: Islam
Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, aus einem reichhaltigen Materialfundus interessensgeleitet diese abrahamitische Religion zu erforschen.
 
Abrahamitische Weltreligion: Judentum
Hier thematisieren wir das Schicksal der Deportierten und anschließend ermordeten Menschen jüdischen Glaubens, z.B. in einer Exkursion im Stadtbereich von Bünde. Die sogenannten „40 Stolpersteine“ helfen uns, dem Holocaust in unserer Zeit neu zu begegnen.

zurück