Warum Spanisch?

Warum Spanisch?

Die spanische Sprache ist mit ihren mehr als 400 Millionen Sprechern nach Chinesisch und Englisch die am dritthäufigsten gesprochene Sprache der Welt. Nicht nur in Spanien, sondern auch in fast allen Ländern Lateinamerikas ist Spanisch die offizielle Amtssprache – insgesamt in 22 Ländern der Welt. Auch in den USA leben rund 45 Millionen spanische Muttersprachler. Dem Spanischen kommt somit als Weltsprache in Wirtschaft und Kultur eine besondere Bedeutung zu.

zurück