Endlich wieder Sonne - Wangerooge 2010

von Sarah Wortmeier und Rika Albers (6e) erstellt am 22.09.2010

Seit dem 16.9. sind wir, die Jahrgangsstufe 6, auf Wangerooge.
In den ersten sechs Tagen hatten wir leider nicht so schönes Wetter. Es war kalt, windig und regnerisch. Wir unternahmen trotzdem sehr viel, z.B. eine Kutterfahrt, wo frische Krabben gefangen wurden, die wir anschließend probieren konnten. Wir lernten viel über das Watt auf einer Wattwanderung mit einer Wattführerin und bestiegen den alten Westturm, der nicht weit vom Bünder Landschulheim entfernt ist. Er hat über 200 Stufen!
Außerdem gingen wir ins Dorf und besuchten das Nationalpark–Haus, in dem wir vieles über die Insel Wangerooge und den Naturschutz lernten.
Ab dem 21.9. wurde das Wetter endlich besser. Wir hatten strahlend blauen Himmel und konnten bis zu den Knien ins Meer gehen. Am Strand sammelten wir viele Muscheln von Austern, Wellhornschneckenhäuser und Seesterne. Jeden Abend machen wir eine besondere Aktivität, heute zum Beispiel ein Fußballspiel gegen den TUS Wangerooge. Wer wohl gewinnen wird?

zurück