Projektwoche Sommer 2022

 erstellt am 22.05.2022

Projektwoche Sommer 2022 - Projektbeschreibungen

Nachfolgend findest du kurze Beschreibungen der angebotenen Projekte. Diese sind aufsteigend nach Jahrgangsstufen sortiert, damit du ein für dich passendes Projekt schneller finden kannst. 


Nr. 1      Kreativwerkstatt „Schere – Filz – Papier (Stufen 5-6)
Womit basteln wir?
Filz, Papier, Moosgummi, Stoff, Bänder, Garn, Perlen, Washi-Tape, Naturmaterialien, ...
Was basteln wir?
Mobiles, Fensterbilder, Traumfänger, Pop-up-Karten, Geschenkanhänger, Tischdeko, Origami, ...
Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Wir werden Material und Anregungen mitbringen. Du kannst aber gerne auch eigene Ideen verwirklichen. Natürlich darfst du deine Kunstwerke anschließend mit nach Hause nehmen.
Wir freuen uns auf eine schöne Woche mit vielen tollen Bastelergebnissen!
 
Nr. 2      Rund um den Hund – HUNDESPORT und mehr (Stufen 5-6)
Geplant ist u.a. folgendes:
-              Kennenlernen von verschiedenen Hundesportmöglichkeiten;
-              Verschiedene Rassen und deren Aufgaben;
-              Weitere Einsatzmöglichkeiten von Hunden: Blindenbegleithund, Jagdhund, Rettungshund;
-              Dokumentation des Projekts mit Bildern und Video und einem Bericht für die Homepage durch euch;
Wir werden neben der Theorie auch vieles praktisch kennenlernen, deswegen ist jemand mit einer Hundehaarallergie in diesem Projekt leider nicht so gut aufgehoben! Da wir voraussichtlich einige Außentermine wahrnehmen werden, müsst ihr euch bereit erklären, an einigen Tagen mit einem verkehrstüchtigen Fahrrad zur Schule zu kommen (Helmpflicht!). Wir freuen uns auf euch!
 
Nr. 3      Tennis (Stufen 5-6)
Das Projekt Tennis 5/6 richtet vor allem an Anfänger und findet in Randringhausen bzw. in Kirchlengern statt. Es muss privat dafür gesorgt werden, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den Treffunkten gebracht und abgeholt werden. Vorerfahrungen sind nicht nötig. Tennisschläger können auch in Teilen gestellt werden. Es findet in jedem Fall eine Vorbesprechung statt. Das Projekt wird von Herrn Ueckermann, einem ehemaligen Kollegen der derzeit unsere Tennis-Schulmannschaften betreut, durchgeführt.
 
Nr. 4      Wir erforschen Pflanzen und Tiere unserer Umwelt“ (Stufen 5-6)
In diesem Biologie-Projekt sollen die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler praktische Erfahrungen mit Tieren aus dem Umfeld der Schule sammeln. Zum Beispiel werden wir mit Stabheuschrecken Versuche durchführen, Schnecken fangen und beobachten, entdecken, wie viele und welche Tiere in einer Handvoll Laub leben, das Verhalten von Mäusen und Asseln untersuchen und am Hücker Moor die Pflanzen und Tierwelt kennenlernen. Da wir einen Tag mit dem Fahrrad zum Hücker Moor fahren, ist es erforderlich, dass alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler an diesem Tag ein Fahrrad mit zur Schule mitbringen können.
 
Nr. 5      Theater-Werkstatt (Stufen 5-6)
Würdest du gerne in die Welt des Theaterspielens eintauchen? Oder möchtest du einfach mal ausprobieren, ob dir Theater spielen Spaß macht?
Wenn du Lust auf Rollenspiele und Sketche hast und gerne ein kleines Theaterstück auf die Bühne bringen möchtest, dann bist du bei unserer Theaterwerkstatt genau richtig! Dazu gehören auch Bühnenbild, Kostüme, Werbung, Organisation und Arbeit in Kleingruppen. Du kannst auch selbst Theaterstücke schreiben. Mitbringen solltest du Offenheit, Kreativität und Spaß am Theaterspielen.
 
Nr. 6      Häkeln und Stricken (Stufen 5-6)
Hier lernt ihr Grundlagen des Häkelns und Strickens kennen und fertigt erste eigene Miniprojekte wie z.B. kleine Täschchen oder Kuscheltiere an.
Bitte bringt Wolle und Häkel- und/oder Stricknadeln in der passenden Größe mit.
 
Nr. 7      Wie Städte grüner werden (Stufen 5-6)
Wir wohnen in Städten - mehr als das, Städte sind unsere Lebensräume. Diese Lebensräume wachsen, die Weltbevölkerung nimmt immer weiter zu und immer mehr Leute zieht es in die Städte.
Aber wie werden diese sich in Zukunft entwickeln und was ist nötig, um mehr als eine „Wüste voller Beton" zu schaffen? In diesem Projekt werden wir den Fragen auf den Grund gehen und überlegen, wie wir auch in Zukunft die grüne Natur in der Stadt erhalten und eigenen Beitrag dazu leisten können. Dabei werden wir verschiedene Ansätze für eine grüne und zukunftsfähige Stadt kennenlernen und auch selbst aktiv werden.
 
Nr. 8      Dinosaurier und Fossilien (Stufen 5-6)
Wann haben die Dinosaurier gelebt? Welche Tiere und Pflanzen gab es in der Erdgeschichte sonst noch auf diesem Planeten? Wie haben alle diese Organismen gelebt und woher weiß man das heute eigentlich?
Diese und ähnliche Fragestellungen sollen in dem Projekt in Form von verschiedenen Aktivitäten (eigenen kreativen Arbeiten, Videos, Besuch und Rallye im Doberg-Museum etc.) näher beleuchtet werden. Des weiteren sollen Möglichkeiten erörtert werden, wo und wie man auch in der näheren Umgebung von Bünde Fossilien suchen und finden kann; bei Interesse (und mit Unterstützung einiger Eltern) könnte auch eine Fossilien-Sammelexkursion in einen Steinbruch des nahegelegenen Wiehengebirges organisiert werden.
 
Nr. 9      Rock-Pop-Band (Stufen 5-6)
Wir werden bekannte Songs aus dem Rock/Pop Bereich erarbeiten. Hierzu können die Teilnehmer Vorschläge machen. Teilnehmen können alle interessierten Instrumentalisten und Sänger aus der den Jahrgangsstufen 5 und 6. Voraussetzung ist lediglich Freude am gemeinsamen Musizieren. Am Ende der Projektwoche werden die erarbeiteten Songs im Rahmen eines kleinen Konzertes präsentiert.
 
Nr. 10   Jugend trainiert für Olympia (Stufen 5-7)
Träumst du von Olympischen Spielen?
Seit vielen Jahrzehnten ist die Teilnahme an Schulwettkämpfen der Reihe „Jugend trainiert für Olympia“ in der Leichtathletik am FvSG Bünde eine erfolgreiche Tradition. Ihr Schülerinnen und Schüler der fünften bis siebten Klassen (Jahrgänge 2009-2011) könnt in unserem Projekt ein Teil davon werden und im kleinen Rahmen den Traum von Olympischen Spielen kennenlernen.
In unserem Projekt werden wir mit euch die verschiedenen Disziplinen des Wettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ trainieren (z.B. Zonenweitsprung, Medizinballstoß, Staffellauf und weitere Disziplinen) und euch auf einen Wettkampf vorbereiten, den wir am Donnerstag der Projektwoche auf unseren Leichtathletikanlagen durchführen werden. Der Wettkampf gilt als Kreisfinale und wenn unsere Schule Kreismeister wird, haben wir uns dann für das Westfalenfinale im September qualifiziert, welches wir bereits mehrfach gewinnen konnten.
 
Nr. 11   Projekt der Kulturen (Stufen 5-9)
Im Projekt soll es um verschiedene Feste, Sprachen, Traditionen und Umgangsformen gehen, die jeweils typisch für ein bestimmtes Land oder eine bestimmte Kultur sind.
Durch tiefgründigeres Befassen mit diesen Kulturen können bestimmt einige Vorurteile beseitigt werden, vor allem soll es aber darum gehen, dass wir als Projektgruppe eine Menge Spaß haben.
Darum würden wir die genaue Umsetzung des Projekts auch gerne mit euch, den Projektteilnehmer*innen, am ersten Tag der Woche klären, hier sind aber zwei mögliche „Ziele”, die wir uns schon überlegt haben:
1.) ein Fest der Kulturen an unserer Schule organisieren, um es ggf. auch langfristig zu etablieren
2.) die Woche über Spenden „verdienen” (Möglich wäre das, indem wir den Fokus jeden Tag auf eine andere Kultur richten und bspw. kulturtypische Dinge wie Essen oder Dekoration herstellen. Diese könnten wir in den Pausen an die Schulgemeinde verkaufen und den Ertrag an Organisationen spenden, die sich bspw. für Flüchtlinge der jeweiligen Länder einsetzen.)
Wir, Alisha, Freya und Johanne, sind selbst Schülerinnen der EF und Q1 und würden uns besonders über Personen unter euch freuen, die selbst daran interessiert sind, „ihre“ Kultur, oder die der Verwandtschaft vorzustellen - nach dem Motto „von Schüler*innen für Schüler*innen“.
Damit das erfolgreich passieren kann, brauchen wir aber natürlich vor allem Leute, die Lust haben, etwas Neues über Kulturen zu erfahren!
Also: Bist du an fremden Kulturen interessiert oder kannst sogar selbst etwas über eine erzählen? Dann bist du bei unserem Projekt genau richtig! ;)
 
Nr. 12   Comics als Denkanstoß: Nachdenken mit Asterix und Obelix (Stufen 6-8)
"Die spinnen, die Römer!" Stimmt das wirklich? In der Projektwoche wollen wir uns die Darstellung des antiken Lebens in den Comics um Asterix und Obelix genau anschauen - was davon erfunden ist und was die damalige Lebensweise angemessen wiedergibt.
So werden wir ins Nachdenken kommen, inwiefern die dargestellte Gesellschaftsordnung mit unserer heutigen vergleichbar ist und ob wir so leben sollten, wie die Leute im Dorf es tun.
 
Nr. 13   Klettern (Stufen 7-8)
Klettern mit Sicherung (z.B. Toprope) ist für viele der Einstieg in die vertikale Welt. Verständlicherweise können Höhe und Exponiertheit für viele Anfänger zur Unsicherheit führen. Aber bereits nach wenigen Stunden werden deine Handgriffe vertrauter, während die Konzentration auf die eigentliche Kletterbewegung zunimmt und der Spaß beginnt. In diesem Projekt erfährst du, wie du dich anseilst, wie der partnercheck funktioniert, die Grundlagen der Sicherungstechnik, die Funktion und Bedienung der Sicherungsgeräte.
Alle Klettermöglichkeiten in der Halle und auf dem Schulhof sowie Kistenklettern werden im Projekt angeboten. Außerdem werden wir an einem Projekttag einen Ausflug in einen Kletterpark organisieren. Die Kosten für diesen Ausflug werden ca. 25-30 Euro betragen. Die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten ist in diesem Fall notwendig.
 
Nr. 14   Theater (Stufen 7-8)
Wir bieten euch eine Bühne - im wahrsten Sinne des Wortes. Alle, die Lust haben, kleinere oder etwas längere Szenen auf die Bühne zu bringen und in verschiedene Rollen zu schlüpfen, sind herzlich bei uns willkommen. Konkrete Vorhaben werden wir gemeinsam mit euch vor Ort entwickeln und absprechen. Dem Ideenreichtum sind (fast) keine Grenzen gesetzt.
 
Nr. 15    Geocaching (Stufen 7-8)
Du hältst dich meistens draußen auf und erkundest gerne die Umgebung? Du bist einigermaßen sportlich? In dir steckt (unbewusst) ein Schatzsucher? Dann ist dieses Projekt genau das richtige für dich: Geocaching!
Geocaching ist die moderne Version der Schnitzeljagd. Dabei werden mittels GPS-Geräten oder Smartphones überall in der Umgebung sogenannte Caches, also versteckte Schätze gesucht. In unserem Projekt wollen wir uns zum einen über das Geocaching und seine (technischen) Hintergründe informieren, zum anderen aber auch selbst als Schatzsucher aktiv werden. Dabei machen wir uns in größeren und kleineren Gruppen auf, um Caches zu finden, gestalten aber auch selbst unsere eigenen Schnitzeljagden.
 
Nr. 16   Hip Hop / Breakdance (Stufen 7-8)

  • Ursprung und Geschichte der Hip-Hop-Bewegung kennenlernen
  • Einführung und Erweiterung der tänzerischen und akrobatischen Fähigkeiten
  • Bewegungen erproben, ausprobieren, improvisieren, kombinieren, gestalten und dabei ein neues Bewegungsrepertoire erwerben
  • Erstellung einer eigenen Tanz-Choreografie als Abschlussprodukt
  • Musik- und Choreografiewünsche werden berücksichtigt!
 
Nr. 17   Let's make a movie - Englische Kurzfilme (Stufen 7-8)
In dem Projekt "Let's make a movie (englische Kurzfilme)", das sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 richtet, sollen eigene englischsprachige Kurzflime zu selbstgewählten Themen entstehen.
Dazu werden wir Grundlagen zum Storyboard-Writing und zu filmischen Mitteln mit euch erarbeiten und euch anschließend die Gelegenheit geben, diese kreativ in eigenen Kurzfilmen umzusetzen.
 
Nr. 18   Wasserraketen – physikalisch betrachtet (Stufen 7-9)
In unserem Projekt wollen wir mit euch hoch hinaus. Wir werden gemeinsam Wasserraketen bauen und starten lassen. Wasserraketen sind sehr faszinierend und gleichzeitig aus einfachsten Mitteln zu bauen. Hier werden physikalisches Wissen über Raketen und gemeinsames Tüfteln kombiniert. Wir sind gespannt, welche Rakete am höchsten fliegt!
 
Nr. 19   Fadenlauf und Laufmasche (Stufen 7-9)
Du wolltest schon immer einen Einblick in den Umgang mit einer Nähmaschine oder mit Strick- oder Häkelnadeln gewinnen oder deine Kenntnisse in diesen Gebieten vertiefen? Dann bist du hier ganz richtig. Wir zeigen dir auf diesem Gebiet das, was dich interessiert: von der richtigen Naht über die gestrickten Topflappen bis zum gehäkelten Teddybären. Beim Nähen liegt der Fokus auf Upcycling, im Sinne von: „Aus oll mach toll!“
Vieles ist möglich, nichts muss. Hast du schon eine Idee? Sonst recherchiere doch einfach mal im Internet! Ziel der Projektwoche sollte sein, dass auch irgendein Produkt entsteht.
Kleiner Hinweis noch: wenn dafür bestimmte Stoffe oder Wolle notwendig sind, müssen diese selbst besorgt werden.
 
Nr. 20    Le Parkour – Bewegung ohne Grenzen“ (Stufen 7-Q1)
In unserem Projekt sollen die Jugendlichen die Trendsportart „Le Parkour“ kennenlernen. Unter besonderen Bedingungen werden dazu in der Sporthalle zunächst die Basics zur Überquerung von Hindernissen gelegt, bevor darauf aufbauend schwierigere Herausforderungen auf die SuS warten. Der sicherheitsrelevante Aufbau von Gerätelandschaften spielt dabei eine zentrale Rolle, vor allem auch um auftretenden Ängsten entgegenzuwirken und Unfälle zu verhindern.Zum Abschluss der Projekttage werden wir dann versuchen, die erlernten Fertigkeiten in den Straßen von Bünde anzuwenden. Für dieses Projekt braucht ihr gute Turnschuhe, die festen Halt geben und euer gewohntes Sportzeug. Für ausreichend Getränke solltet Ihr ebenfalls sorgen.
 
Nr. 21   Schülerfirma – nachhaltig handeln (Stufen 8-9, für SuS des Differenzierungskurses)
Dieses Projekt richtet sich sowohl an die Schüler:innen des aktuellen Differenzierungskurses (Jahrgang 9) als auch an die zukünftigen Mitglieder der Schülerfirma (aktuell Jahrgang 8). In dieser Woche möchten wir zum einen die zukünftigen Schüler:innen praktisch sowie theoretisch an die Arbeitsweise der Schülerfirma heranführen und zum anderen gemeinsam das in der Schülerfirma gelebte Thema Nachhaltigkeit in unterschiedlichen Aspekten vertiefen.
 
Nr. 22   Fotographie (Stufen 8-9)
Das Projekt widmet sich den Grundlagen des Fotografierens (Blenden- und Belichtungswerte, Bildaufbau und Gestaltung durch Schärfe und Unschärfe), der Portraitfotografie und der Makrofotografie.
Über die entstandenen Fotos wird diskutiert und gezeigt, wie man sie am Computer bearbeiten kann.
Die Ergebnisse werden im Almanach und auf der Homepage der Schule präsentiert.
Eine schuleigene digitale Spiegelreflexkamera steht zur Verfügung; trotzdem ist es von Vorteil, wenn die Teilnehmer eine eigene digitale Kamera mitbringen.
 
Nr. 23   Sporthelferausbildung (Stufen 8-9)
Wer sich dem Sport verbunden fühlt, gerne und zuverlässig Anderen (gerade Jüngeren) hilft und Lust hat Verantwortung in diesem Bereich zu übernehmen, der ist hier richtig!
In der Sporthelferausbildung werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 zu Sporthelfern ausgebildet, die anschließend (mindestens zwei Jahre) in schulischen Bereichen wie Schulsportwettbewerben und außerschulischen Aktivitäten eingesetzt werden. Typische Einsatzfelder sind: Mithilfe beim Unterstufenwettkampf und weiteren Schulsportwettkämpfen, Einsatz bei Sportfesten von Grundschulen oder den Waldjugendspielen, möglicherweise bald wieder Pausensport, AG-Sport, eigene Ideen, etc.. Weitere Informationen stehen auf unserer Homepage www.fvsg-buende.de im Fachbereich Sport.
In der Projektwoche besteht die Ausbildung aus Phasen der Theorie (z.B. Aufbau von Sporteinheiten, Betreuung einer Gruppe, der „ideale Sporthelfer“, Erste Hilfe, etc.) und Phasen der Praxis (Vorstellung eigener Inhalte, Aufwärmspiele, Sicherheit in der Sporthalle, etc.).
Um die Ausbildung abzuschließen, benötigt ihr darüber hinaus noch ein kurzes Vereins- oder AG-Praktikum, bei dem ihr an ca. 2 Trainingseinheiten teilnehmt und evtl. kleine Teile übernehmt.
Nach Abschluss der Ausbildung bekommt ihr ein Sporthelfer-T-Shirt und ein Zertifikat, das euch auch bei weiteren Qualifizierungsmaßnahmen (z.B. zum Übungsleiter) weiterhilft.
 
Nr. 24   Plastik-Piraten – Wir erforschen Umweltverschmutzung in unseren Gewässern (Stufen 8-Q1)
Plastik ist aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Leider sorgt aber gerade auch Plastik für große Probleme, wenn es in die Umwelt gelangt. Sicher habt ihr schon einmal davon gehört, dass (Mikro-)Plastik in unseren Meeren ein großes Problem für die dort lebenden Tiere, aber auch das gesamte Ökosystem darstellt. In unserem Projekt wollen wir nun die Umweltverschmutzung vor unserer Haustür untersuchen, um herauszufinden, ob auch die heimischen Gewässer mit Plastik und anderen Abfallstoffen belastet sind und welche Schlussfolgerungen sich für uns daraus ergeben. Dazu werden wir an einem internationalen Forschungsprojekt teilnehmen, das die Verschmutzung von Flüssen in Europa erforscht, und Exkursionen zur Else sowie zur Kläranlage der Stadt Bünde unternehmen. Das Projekt richtet sich also an alle, die gerne im Freien und praktisch arbeiten, sich gegen Gewässerverschmutzung engagieren möchten und schon immer mal wissen wollten, wie wissenschaftliche Forschung funktioniert. Werdet mit uns zu Plastik-Piraten, helft den Forschern, mehr über Gewässerverschmutzung in Europa herauszufinden!
 
Nr. 25   Programmierung HTML und Scratch (Stufe 9)
Im Projekt werden mit der graphischen Entwicklungsumgebung "Scratch" nach Anleitung Anwendungen und Spiele auf dem PC programmiert. Scratch stellt bereits viele Programm-Blöcke zur Verfügung, so dass wir relativ schnell Ergebnisse erzielen können. Zudem werden wir auch Webseiten in der Programmiersprache HTML mithilfe des Editors Phase5 programmieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, dürfen aber gerne vorhanden sein.
 
Nr. 26   Abgefahr´n bequem (Stufen 9, Q1)
In diesem Projekt geht es um die Gestaltung und den Bau von Sitzmöbeln etc. aus alten Autoreifen für den schulischen Außenbereich. Es wird gesägt, gebohrt, gebogen und verbunden. Wir werden uns zu Beginn kreative Anregungen einholen, dann entwerfen und auf Umsetzbarkeit prüfen und anschließend handwerklich aktiv werden. Ihr solltet also etwas handwerkliches Geschick und Kreativität mitbringen. Zudem benötigt ihr für den Anfang eure iPads und Zeichenutensilien.
 
Nr. 27   Change won't happen until you make it - nachhaltige Mitmachaktionen am FvSG (Stufen 9-Q1)
Wie viel Müll entsteht eigentlich, wenn jede Schülerin und jeder Schüler am FvSG zu seinem Geburtstag Süßigkeiten ausgibt? Wie groß wäre wohl der Berg, wenn wir alle in einem Schuljahr am FvSG verwendeten Einwegflaschen sammelten? Und wie viel Mikroplastik in Form von Reifenabrieb könnte eingespart werden, wenn die Schulgemeinde mit dem Fahrrad, dem Bus oder zumindest in Fahrgemeinschaften zur Schule kommen würde?
 Na, ins Grübeln gekommen? Dann grübelt mit uns weiter und werdet aktiv! Wir möchten das Thema "Nachhaltigkeit" im kommenden Schuljahr vermehrt ins Bewusstsein der Schulgemeinde rücken. Gemeinsam mit euch würden wir gerne verschiedene nachhaltige Mitmachaktionen entwerfen, die im Laufe des kommenden Schuljahres am FvSG umgesetzt werden sollen. Geplant ist u.a. der Dreh von kurzen Videosequenzen, in denen die jeweilige Aktion vorgestellt und zur Teilnahme motiviert werden soll. Wer hat Lust, gemeinsam mit uns kreativ zu werden und Veränderungen auf den Weg zu bringen?
 
Nr. 28   Trendsport aus aller Welt (Stufen 9-Q1)
Fußball, Handball, Tennis, Basketball - Sportarten, die alle kennen und viele von uns mehrfach gesehen oder auch selbst ausprobiert haben, sei es auf der Straße mit Freunden oder sogar im Verein. In diesem Projekt stehen aber insbesondere Sportarten im Fokus, die entweder noch sehr jung oder hierzulande weniger bekannt sind, aber sich in anderen Regionen dieser Welt sehr großer Beliebtheit erfreuen. Um ein paar Beispiele zu nennen: Crossminton, Flag Football, Spikeball, Cricket, Lacrosse, Gaelic Football, Crossfit, Calisthenics, Headies, Quidditch. Wenn ihr also euren sportlichen Horizont erweitern wollt, indem ihr offen und gerne neue Sportarten ausprobiert, seid ihr in diesem Projekt genau richtig.
 
Nr. 29   Handlettering – offenes Atelier für schöne Dinge in Schule und Alltag (Stufen 9-Q1)
Wir nehmen uns Zeit für die Gestaltung von Planern, Kalendern, Bullet Journals, Deckblättern, Grußkarten etc. Wer mag, kann bei Blackout Poetry kreativ werden.
In unserem offenen Atelier bringt jede:r mit, was er / sie braucht und wir inspirieren uns gegenseitig bei der Gestaltung.
 
Nr. 30    Fahrradtouren ins Ravensberger Hügelland (Stufe Q1)
Wir möchten alle Schülerinnen und Schüler, die Lust auf Fahrradfahren - und Spaß an der Erkundung einschlägiger historisch und geographisch bedeutsamer Orte in unserer näheren und auch weiteren Umgebung haben, zu diesem Projekt einladen. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Schutzhelm, Mitnahme von Regenkleidung und, als Wichtigstes, ein verkehrstüchtiges Fahrrad, das allen Anforderungen der Straßenverkehrsordnung entsprechen muss. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre weisen wir nochmal deutlich darauf hin, dass wir bei jedem Wetter fahren und uns auch von längeren Regenphasen nicht ausbremsen lassen. Eine Teilnahme mit E-Bikes ist nicht gestattet, damit alle die gleichen Voraussetzungen für die Bewältigung der Strecken haben.
Wir werden unsere Lehranstalt an den vier Tourtagen nach Möglichkeit in alle vier Himmelsrichtungen verlassen. Nach den vergangenen Durchführungen können wir auf jeden Fall eine Woche sportlicher Höchstleistungen, gepflegten Austausches sowie einen geschärften Blick auf die Schönheiten unseres Umlandes versprechen.
 
Nr. 31    Animationen erstellen mit blender (Stufe Q1)
3D-Animationsfilme werden mit speziellen Computerprogrammen gemacht. Eins dieser Programme ist blender. Es ist Freeware und kann unter www.blender.org heruntergeladen werden.
In dem Projekt werden wir die Schritte zur Erstellung eines Animationsfilm kennenlernen und in Zweiergruppen umsetzen:
1. Konstruieren der dreidimensionalen Welt in der der Film spielt.
2. Festlegen von Bewegungsabläufen und Kamerafahrten.
3. Zusammenfügen des Films aus verschiedenen Szenen.
Die Leistungsfähigkeit dieses Programms kannst du dir anschauen. Gehe auf die Homepage des Programms oder suche auf YouTube nach blender.
 
Nr. 32    Elektronische Musik: Grundlagen und Produktion eigener Tracks (Stufe Q1)
In diesem Projekt lernst du die Grundlagen elektronischer Klangerzeugung (Synthesizer, Drumming, Effekte…) und der Produktion von Musik-Tracks mit dem Programm Ableton kennen.
Unser Ziel ist es, dass jeder/ jede am Ende der Woche einen eigenen Track produziert hat, dabei die Funktionen eines Synthesizer-/ Produktionsprogramms (am Beispiel Ableton) und Grundlagen der elektronischen Sounderzeugung beherrscht.
Hierfür solltest du musikalisches Grundverständnis und Kreativität mitbringen: Du spielst z.B. ein Instrument und willst deinen Horizont in Richtung elektronischer Musik erweitern? Du komponierst bereits Stücke an deinem Instrument und möchtest aber einen Song vollständig arrangieren? Du hast ständig Songideen, konntest diese aber bisher nicht umsetzen? Du hast schon Erfahrungen in der Produktion elektronischer Musik und möchtest die Projektwoche dazu nutzen, diesem Hobby nachzugehen und andere an deiner Erfahrung teilhaben zu lassen? Dann bist hier richtig!
 
Nr. 33    Verhaltensbiologie (Stufe Q1)
Warum benehmen sich Tiere und Menschen in bestimmten Situationen so und nicht anders?
Sie sind ein bisschen wie Computerhacker – doch statt digitale Algorithmen zu entschlüsseln, spüren Verhaltensforscher den Handlungsregeln der Natur nach.
In kleineren auch selbst erstellten Studien sollt ihr das Verhalten an Mensch und Tier entschlüsseln. Bestandteil des Projekts ist eine „Freilandbeobachtung“ im Tierpark Herford.
Die An- und Abreise zum Tierpark (am Mittwoch) muss eigenständig organisiert werden (Bus/Bahn/Auto). Hinzu kommen Kosten für den Eintritt und die Führung (ca. 10€).
 
Nr. 34    Wandmalerei (Stufe Q1)
Wer kennt sie nicht, die für das FVSG typischen Wandmalereien? Wir werden in der Projektwoche mit euch bestehende Wandmalereien ausgestalten und restaurieren, sowie bestehende und entstehende Entwürfe malerisch umsetzen. Wer also Lust hat, sich in unserer Schule zu verewigen und künstlerisches Talent mitbringt, der/die ist bei uns genau richtig.
 
Nr. 35    Abi-Band - Musikalische Gestaltung des Bunten Abends 2023 (Stufe Q1)
Was wäre euer Bunter Abend im kommenden Schuljahr ohne live gespielte Musik? Richtig, wahrscheinlich nicht ganz so schön. Daher wollen wir in diesem Projekt erste Ideen sammeln (es soll euch gefallen), ausprobieren, ggfs. arrangieren und natürlich viel Musik machen.
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt, 8 Plätze sind bereits vergeben. Daher wird im Vorfeld um Kontaktaufnahme mit Herrn Seidel gebeten.