Aktuelle Coronainformationen, 28.10.20

Aktuelle Coronainformationen, 28.10.20

von Gunnar Woltering erstellt am 28.10.2020

Liebe Schüler*innen,
liebe Eltern,
liebe Kolleg*innen,

heute sind wichtige Entscheidungen auf der Ebene der Bünder Schulleitungen für die weiterführenden Schulen gefallen. Alle Entscheidungen wurden auf der Grundlage der rasant steigenden Infektionszahlen getroffen. Darüber möchte ich Euch und Sie kurz in Kenntnis setzen.


Elternabend „Suchtprävention“ (03.11.2020)
Der Elternabend im Jahrgang 7 ist abgesagt. Er wird nachgeholt, sobald dies wieder möglich ist.

Tag der offenen Tür (21.11.2020)
Der Tag der offenen Tür ist an allen Bünder Schulen abgesagt. Eltern erhalten Informationen über die Homepages der Schule und können sich jederzeit telefonisch oder digital beraten lassen. Ende November werden die Schulen entscheiden, ob es noch eine Möglichkeit von in Kleingruppen durchgeführten Schulführungen für Eltern und Schüler*innen im Dezember / Januar geben kann.

Schnupperunterricht (02. + 03.12.2020)
Das Angebot von Schnupperunterricht für neue 5.-Klässler*innen entfällt.

Elterninformationsabend für Jahrgang 5 zum Schuljahr 21/22 (10.12.2020)
Der Informationsabend ist abgesagt.

Schüler-Eltern-Beratungstag (24.11.2020)
Der Schüler-Eltern-Beratungstag findet in diesem Jahr nahezu ausschließlich telefonisch / digital statt.
Folgendes Konzept gilt:

  • Beratung von Schülerlaufbahnen ist auch in dieser unsicheren Zeit von großer Bedeutung. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen und Euch ein verändertes Gesprächs- und Beratungsangebot machen und auf telefonische Gespräche oder im verabredeten Einzelfall, auf Videokonferenzen ausweichen.
  • Der organisatorische Rahmen für den Sprechtag verändert sich nicht. Sie bitten wie bisher durch Eintragung in die vorgesehene Tabelle im Schulplaner Ihres Kindes um einen Gesprächstermin und tragen dort die Gesprächswünsche mit den jeweiligen Lehrerinnen/ den jeweiligen Lehrern zusammen mit einem Zeitwunsch ein. Bitte geben Sie keine genaue Uhrzeit an sondern einen Zeitrahmen, in dem Sie erreichbar sind. Das erleichtert die Termingestaltung für unsere Lehrerinnen und Lehrer. Zusätzlich bitten wir Sie, auf dem Formular unbedingt Ihre Telefonnummer, unter der Sie zu der verabredeten Zeit erreichbar sein werden, zu vermerken. Nachdem Ihre Kinder den Lehrerinnen und Lehrern Ihren Gesprächswunsch so übermittelt haben werden diese den tatsächlichen Gesprächstermin in den Planer eintragen. Am Tag des Sprechtags werden die Lehrerinnen und Lehrer Sie zur verabredeten Zeit unter der von Ihnen angegebenen Telefonnummer anrufen.
  • Sollten die Lehrerinnen und Lehrer aus besonderen Gründen (z.B. zwingend notwendige Teilnahme des Kindes am Gespräch etc.) von dieser Regelung abweichen wollen und eine Videokonferenz wünschen, werden Sie sich im Vorfeld mit Ihnen in Verbindung setzen, um Absprachen dazu zu treffen. Es kann auch möglich sein, dass im Ausnahmefall außerhalb der Zeit der normalen Schulöffnung, Gespräche in der Schule verabredet werden.
  • Terminabsprachen sind ab sofort möglich.

Projektwoche Ende Januar (25.-29.01.2021)
Die Projektwoche im Januar fällt aus. Die derzeit gültigen Bestimmungen lassen die Bildung neuer Lerngruppen zusätzlich zu den bisherigen nicht zu. Das bedeutet auch, dass die Skifahrt im Jahrgang 8 abgesagt werden muss.

Sozialpraktikum
Immer mehr Schüler*innen erhalten Absagen von Betrieben und Einrichtungen. Daher fällt die Durchführung des Sozialpraktikums, das in der Projektwoche stattgefunden hätte, ebenfalls aus.

Cafeteria
Die Wegeführung in der Cafeteria hat sich geändert. Die Cafeteria wird nun über den Außeneingang neben dem Haupteingang der Schule betreten und über die Tür in die Eingangshalle verlassen. In der Warteschlange vor der Tür im Außenbereich ist auch mit Maske ein Abstand von 1,50m einzuhalten. Die Cafeteria ist ausschließlich von Personen zu betreten, die etwas kaufen möchten.

Englandfahrt im Jahrgang 9
Wir halten weiter an der Englandfahrt im Jahrgang 9, die für die letzte Schulwoche dieses Schuljahres geplant ist, fest. Allerdings bereiten uns die Auswirkungen der Pandemie sowie der Brexit Sorgen. Wir stehen im Austausch mit dem Veranstalter und wollen die Planungen für die Fahrt zunächst aufrecht erhalten, weisen aber schon jetzt darauf hin, dass es dennoch evtl. zu einer Absage kommen kann. Eine Buchung der Fahrt ohne Zusage einer kostenlosen Stornierung im Fall des Falles wird es nicht geben.

Informationsfilm über das FvSG
In Kürze erscheint zentral auf der Homepage unserer Schule ein Informationsfilm, der das FvSG vorstellt. Er ist vor allem für die Schüler*innen der Grundschulen gedacht, die mit dem Gedanken spielen, zu uns ans FvSG zu kommen. Unser Dank geht an alle mitwirkenden Schüler*innen und Lehrer*innen, die die Erstellung dieses Films so kurzfristig ermöglicht haben. Insgesamt sind mehrere Stunden Filmmaterial entstanden, die letztlich auf einen Film von knapp 4,5 Minuten zusammengeschnitten werden mussten. Wir bitten daher um Verständnis, dass nicht alle Szenen, die wir aufgenommen haben, auch tatsächlich im Film gezeigt werden. Unser Schulleben ist derart vielfältig, dass man es kaum in 4,5 Minuten ausdrücken kann. Aber der Film gibt einen guten Überblick und Einblick in unser FvSG. Wir danken der Firma MoVi aus Bünde für die Erstellung und unserem Förderverein für die Ermöglichung dieses professionellen und sehr gelungenen Videos.

Presseinformation zum Ausfall von Veranstaltungen, die die Neuanmeldungen am FvSG betreffen
„Vor dem Hintergrund der aktuell stark steigenden Infektionszahlen wollen die weiterführenden Bünder Schulen jegliche Veranstaltungsformate vermeiden, die weitere Infektionen begünstigen können. Daher werden die "Tage der offenen Tür", die "Elterninformationsabende für den neuen Jahrgang 5" und der "Schnupperunterricht" an allen Schulen abgesagt. Die in den Flyern der Schulen genannten Termine sind damit nicht mehr aktuell. Den weiterführenden Schulen ist bewusst, dass sich viele Eltern und Kinder der 4. Klassen gerne die Örtlichkeiten der einzelnen Schulen anschauen möchten, bevor sie eine Entscheidung treffen. Sicherlich werden viele Eltern auch noch Beratungsbedarf haben. Daher werden alle Schulen ermöglichen, dass telefonische oder digitale Beratungen stattfinden. Nähere Informationen dazu finden sich in Kürze auf den Homepages der jeweiligen Schule. Darüber hinaus haben die Schulleitungen verabredet, die Lage Ende November noch einmal neu zu beurteilen. Sollte sich dann herausstellen, dass Schulführungen für Eltern und Schüler*innen in Kleingruppen möglich sind, werden die Schulen im Dezember oder im Januar einen entsprechenden Termin sowie ein Anmeldeformular auf ihren Homepages ausweisen. Allen Schulen ist wichtig zu betonen, dass die Eltern der 4.-Klässler*innen auch trotz der ausfallenden Veranstaltungen jederzeit die Möglichkeit haben, sich an die einzelnen Schulen zu wenden, um beraten zu werden. Informationen zu den jeweiligen Schulen mit Bildern und z.T. auch Videos finden sich auf den Homepages der Schulen.“

Lern- und Arbeitsmaterialien
Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie kann es jederzeit zu Quarantänen von Lerngruppen oder Teilschließungen von Schulen kommen. Um in einer solchen Situation schnell auf einen effektiven Distanzunterricht umstellen zu können, ist es wichtig die Lernmaterialien zu Hause vorliegen zu haben. Aus diesem Grund bitten wir euch morgen (Donnerstag), sämtliche relevanten Materialien (Schulbücher, Arbeitshefte, Mappen, etc.) mit nach Hause zu nehmen. Ab Freitag nehmt ihr dann nur noch die für den jeweiligen Unterrichtstag notwendigen Materialien mit in die Schule. Alle übrigen Materialien werden bis auf Weiteres zu Hause aufbewahrt.

All die beschlossenen Maßnahmen schmerzen uns sehr.
Aber angesichts der sich zunehmend verschlechternden Situation müssen wir in erster Linie an die Gesundheit denken. 

Herzliche Grüße und bleibt / bleiben Sie gesund

GUNNAR WOLTERING
Schulleiter

zurück