Hinweise zum Unterricht ab dem 15.02.21

Hinweise zum Unterricht ab dem 15.02.21

von Gunnar Woltering erstellt am 12.02.2021

Liebe Schüler*innen,
liebe Kolleg*innen,
liebe Eltern,

Nach den Bund-Länder-Gesprächen vom 10. Februar haben uns gestern neue Anweisungen des Schulministeriums erreicht.

Schulschließung vorerst verlängert, Ausnahmen: Jahrgänge Q1 und Q2

  • Die Schule bleibt vorerst für die Jg. 5, 6, 7, 8, 9 und EF weiter geschlossen. Da das Ministerium kein offizielles Enddatum angegeben hat, wird der Distanzunterricht so lange fortgesetzt, bis wir Gegenteiliges mitteilen.
  • Ausnahmen: Die Jahrgänge Q1 und Q2 kehren ab Montag, den 22. Februar in die Schule zurück. Weitere Informationen dazu folgen weiter unten.

Perspektiven
  • Das Ministerium teilt mit: "Sobald sich die Infektionslage weiter entspannt, werden wir auch eine Rückkehr für die Schülerinnen und Schüler weiterer Jahrgangsstufen zumindest in einem eingeschränkten Präsenzbetrieb prüfen und entscheiden." Wann das sein wird, ist uns bisher nicht bekannt.

Fortsetzung der Infektionsschutzmaßnahmen am FvSG im Falle von Präsenzunterricht
Die strengen Infektionsschutzmaßnahmen gelten nach wie vor und werden teilweise noch einmal verschärft:
  • Ein Aufenthalt im Gebäude außerhalb der Unterrichtszeiten ist nicht erlaubt, d.h. bitte an warme / witterungsfeste Kleidung denken!
  • Es gilt Maskenpflicht im gesamten Schulgebäude und auf dem gesamten Schulgelände während des gesamten Schultags (auch in Klassenarbeiten und Klausuren).
  • Die Maskenpausen entfallen.
  • Alle Lehrkräfte tragen FFP2-Masken, alle Schüler*innen mindestens medizinische Masken (Stoffmasken sind nicht mehr erlaubt).
  • Cafeteria und STEINwerk bleiben vorerst weiter geschlossen; weitere Informationen (z.B. ab wann eine Essensbestellung wieder möglich ist) folgen zeitnah! Bis dahin gilt: Selbstverpflegung mitbringen! Auch an Wasser denken, da der Wasserspender nach wie vor gesperrt bleiben muss.
  • Jede/r Lehrer*in und jede/r Schüler*in ist dazu aufgerufen einen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen einzuhalten, wann immer das möglich ist.
  • Das Lüften von genutzten Räumen (auch Büros!) erfolgt im 15-Minuten-Takt mit weit geöffneten Fenstern für je 5 Minuten. Dieses Vorgehen ist unbedingt einzuhalten. Schüler*innen und Lehrer*innen erinnern sich gegenseitig.

Gremien- und Teamsitzungen
  • Der für den 19.2. geplante "Runde Tisch" fällt aus.
  • Lehrerkonferenzen, Schulpflegschaftssitzungen sowie Elternabende finden bis auf Weiteres nicht statt.
  • Eine Sitzung der Schulkonferenz wird neu terminiert und als Videokonferenz durchgeführt.
  • Alle Teamsitzungen (z.B. Fachschaften) finden grundsätzlich nur als Videokonferenz statt.

Hinweise für Lehrer*innen (Masken, Tests, Präsenzpflicht)
  • Das Ministerium stellt für die Lehrkräfte weiterhin ausreichend FFP2-Masken zur Verfügung: zwei Masken pro Person und Präsenztag (Sekretariat).
  • Zunächst bis zu den Osterferien können sich Lehrer*in weiterhin kostenfrei und anlasslos in Testzentren oder bei niedergelassenen Ärzten testen lassen (PoC-Tests). Es sind nun zwei Tests pro Woche möglich.
  • Die Regelungen für schwangere Lehrkräfte werden ausgeweitet: Sie sollen grundsätzlich keinen Dienst mehr vor Ort in der Schule leisten.

Entfall von VERA 8
Die ursprünglich in der Klasse 8 für März vorgesehene Lernstandserhebung VERA fällt aus und wird auf den Beginn des kommenden Schuljahres (frühestens September 2021) verschoben


Klassenarbeiten und Klausuren
  • Die Anzahl der Klassenarbeiten in den Jahrgangsstufen 5, 6, 7, 8 und 9 wird reduziert. In den entsprechenden Fächern, in denen Klassenarbeiten geschrieben werden, sind nur noch zwei Klassenarbeiten (statt bisher drei) in diesem zweiten Schulhalbjahr zu schreiben.
  • Trotz dieser Reduzierung bleibt aber auch weiterhin die Möglichkeit bestehen, eine dieser zwei Klassenarbeiten durch eine andere Form der Leistungserbringung zu ersetzen. Diese kann auch schon jetzt im Distanzunterricht durchgeführt werden. Diese Art der Leistungserbringung ist im Vorfeld auch bei den Mentor*innen anzukündigen, die dadurch die Belastung der Schüler*innen im Blick behalten.
  • Klassenarbeiten in Präsenz finden grundsätzlich frühestens zwei Wochen nach Beginn des Präsenzunterrichts für eine Jahrgangsstufe statt. Ausnahme: Die pro Schüler*in notwendigen drei Vorabiturklausuren (Q2) müssen bis zu den Osterferien geschrieben werden und auch Klausuren in der Q1 (siehe Plan) müssen vorab geschrieben sein.

Sportunterricht
  • Der Sportunterricht in den Jahrgangsstufen Q1 und Q2 findet weiter in Distanz statt. Ausnahme: Abiturfach Sport.

Klassenfahrten
  • Bisher mussten alle Klassen- und Kursfahrten bis zum 31. März abgesagt werden.
  • Das Ministerium teilt nun mit, dass diese Absage auch alle Fahrten vom 1. April bis 5. Juli betrifft.
  • Damit müssen wir leider auch unsere geplante Englandfahrt, die auf so viel Resonanz gestoßen ist, in Gänze absagen.
  • Auch die Wangeroogefahrten, die für das Ende des Schuljahres geplant waren, müssen abgesagt werden. Sie werden voraussichtlich auf die Zeit vom 6.9. - 23.9. verschoben.
  • Fahrten finden damit in diesem Schuljahr leider grundsätzlich nicht mehr statt.

Informationen zum Präsenzunterricht für die Jahrgänge Q1 und Q2
Der Unterricht in der Q1 findet als Hybridunterricht statt. Das heißt, dass im täglichen Wechsel die eine Hälfte der Schüler*innen einer Jahrgangsstufe in Distanz und die andere Hälfte in Präsenz unterrichtet wird. Weitere Details, wie z.B. die Zuordnung der einzelnen Schüler*innen zu den beiden Gruppen, werden den Schüler*innen am kommenden Montag, den 15.2. mitgeteilt.
Die Q2 erhält nach Absprache mit den Schüler*innen abiturfachorientierten Unterricht. Nähere Informationen erfolgen über IServ.


Anmeldungen am FvSG
  • Eine letztmalige Erinnerung mit der Bitte um Weitergabe:
  • Morgen (Samstag) und in der kommenden Woche (Mo-Do) finden Anmeldungen für den neuen Jahrgang 5 und die Oberstufe bei uns im Gebäude statt. Hierüber kann ein Termin zur Anmeldung vereinbart werden: https://www.fvsg-buende.de/steinservice/anmeldung-am-fvsg/

Arbeiten an der digitalen Infrastruktur - aktueller Stand
Wir haben auch eine sehr gute Nachricht:
Druch die Schulschließung und das große Engagement der Firma "Kröger Systemtechnik" ist es der Stadt und den Kommunalbetrieben möglich, die Erweiterung und Erneuerung unserer Netzwerk-Infrastruktur in der Schule schneller als zuvor geplant, voranzutreiben. Bereits am Ende der kommenden Woche werden die hausinternen Voraussetzungen im 1. und 2. OG für eine 1:1 Nutzung mit Endgeräten geschaffen sein.
Somit entfallen aufwendige Abstimmungen und Arbeiten im laufenden Schulbetrieb.


Erfolg bei Jugend debattiert
Auch in diesen Zeiten hat unser traditionsreicher Schulwettbewerb "Jugend debattiert" einen hohen Stellenwert. Daher hat das diesjährige Schulfinale im Rahmen einer sehr gelungenen Videokonferenzdebatte stattgefunden.

"Eine lebendige Demokratie braucht Menschen, die kritische Fragen stellen. Menschen, die aufstehen, ihre Meinung sagen und sich mit den Meinungen anderer auseinandersetzen. Deshalb bringt Jugend debattiert bereits in der Schule jungen Menschen die Debatte näher: Im Unterricht lernen sie, zuzuhören, zu argumentieren und konstruktiv zu streiten." (www.jugend-debattiert.de)

Diese vier Schüler*innen zeigten eine besonders starke Leistung

1. Platz: Glen Westerfeld
2. Platz: Vincent Niemeyer
3. Platz: Marla Stefener
4. Platz: Julien Gieselmann

Glen Westerfeld wird das FvSG nun beim digitalen Regionalwettbewerb am 23.02. vertreten, Vincent Niemeyer fungiert als Ersatzkandidat. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Ein herzlicher Dank geht an Herrn Schallenberg für die Gesamtorganisation sowie an alle beteiligten Jurymitglieder.


Girls' Day / Boys' Day in den Jahrgängen 5-7 (22. April)
Der Tag findet in diesem Jahr überwiegend digital statt. Wer ein für sich sinnvolles digitales Angebot gefunden hat, beantragt seine Teilnahme über das bereits zur Verfügung gestellte Formular. Praktikumsplätze werden voraussichtlich kaum zur Verfügung stehen. Wer dennoch einen Platz findet, beantragt auch dies mit dem Formular. Für die Teilnahme am Girls' / Boys' besteht keine Verpflichtung. Für diejenigen, die nicht teilnehmen, findet Unterricht statt.


Liebe Schulgemeinde,
  • alle haben von der Gefahr der Virusmutationen und der damit verbundenen erhöhten Ansteckungsmöglichkeit gehört.
  • Daher gilt es nun, noch mehr Vorsicht als zuvor walten zu lassen.
  • Alle nun wieder in der Schule präsenten Schüler*innen und Lehrer*innen sind dazu aufgerufen, sich gegenseitig an das ordentliche Tragen von Masken und an Abstände von mindestens 1,50m zu erinnern.
  • Letzteres wird nicht immer einzuhalten sein; umso wichtiger ist das richtige Aufsetzen der Mund-Nase-Bedeckung und das regelmäßige Händewaschen und die Händedesinfektion.
  • Verstöße gegen die Maskenpflicht bzw. gegen das Abstandsgebot werden zum Schutz der Gemeinschaft nicht toleriert. Wir bitte alle um gegenseitige Rücksichtnahme zu unser aller Schutz.
Nun heißt es, weiter durchhalten und wie immer:

Wir sind das FvSG.
Wir sind der Fels in der Brandung.
Und gemeinsam schaffen wir das!

Mit einem aktuellen Schneefoto aus dem Atrium des FvSG wünsche ich nun Euch und Ihnen allen ein erholsames winterliches Wochenende.

Es grüßt Euch und Sie herzlichst

GUNNAR WOLTERING
Schulleiter

zurück