Schulschließung bis 29.01.2021

Schulschließung bis 29.01.2021

von Gunnar Woltering erstellt am 06.01.2021

Liebe Schüler*innen,
liebe Eltern,
liebe Kolleg*innen,

"WENN'S ALTE JAHR ERFOLGREICH WAR, DANN FREUE DICH AUFS NEUE.
UND WAR ES SCHLECHT, JA DANN ERST RECHT."
- Albert Einstein -

In diesem Sinne wünsche ich Euch und Ihnen allen ein gesundes und gutes neues Jahr 2021!

  • Die gestrigen Bund-Länder-Gespräche haben eine Verlängerung und Verschärfung des bisherigen Lockdowns ergeben.
  • Es wurden auch "Schulschließungen" verkündet, die allerdings von den Bundesländern unterschiedlich ausgelegt werden.
  • Schulministerin Gebauer hat uns heute mitgeteilt, was "Schulschließung" für das Land NRW bedeutet.
  • Im Folgenden fasse ich die wichtigsten Informationen zusammen:
Schulschließung für alle Jahrgänge (5, 6, 7, 8, 9, EF, Q1, Q2)
  • Der Unterricht findet ab Montag, 11. Januar bis Freitag, 29. Januar für alle Jahrgangsstufen ausschließlich als Distanzunterricht und damit digital statt.
  • Die Schule ist geschlossen und darf nur von Lehrer*innen betreten werden (sofern notwendig); Ausnahme: Klausuren und mdl. Prüfungen in der Q1.
  • Nach telefonischer Anmeldung über das Sekretariat (05223-180690) ist das Abholen von Unterlagen (z.B. Schulbescheinigungen) möglich, sofern keine digitalen Möglichkeiten genutzt werden können. Bitte nutzen Sie in erster Linie die digitale Kommunikation mit dem Sekretariat (info@fvsg-buende.de). Zur Erreichbarkeit des Sekretariats gibt es zeitnah neue Informationen.
  • Eine Notbetreuung für einzelne Schüler*innen der Jgst. 5 und 6, die keinesfalls zu Hause betreut werden können, ist gewährleistet. Wie im ersten Lockdown im März/April handelt es sich dabei aber nur um eine einfache Betreuung, nicht um Unterricht.
  • Anmeldungen zur Notbetreuung erfolgen formlos über betreuung@fvsg-buende.de.
  • Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung jeweils bis Freitag, 8 Uhr einer Woche für die Folgewoche erfolgen muss; eine tagesspezifische Anmeldung ist möglich.
  • Für die kommende Woche benötigen wir also eine Anmeldung bis übermorgen (Freitag, 08.01.), 8 Uhr.
  • Es ergeht der dringende Appell, von dieser Notbetreuung nur im absoluten Ausnahmefall Gebrauch zu machen, um so viele Kontakte wie möglich zu unterbinden!
Klassenarbeiten und Klausuren
  • Jahrgänge 5, 6, 7, 8, 9, EF: Klassenarbeiten und Klausuren finden bis zum 29.1. nicht statt.
  • Die noch ausstehenden Klausuren, mündlichen Prüfungen und Nachschreibklausuren in der Jgst. Q1 finden wie geplant statt. Evtl. wird es zu Raumänderungen kommen; der Raumplan wird zeitnah aktualisiert.
  • Noch ausstehende Noten von Klausuren und Klassenarbeiten können mit einer E-Mail über IServ bei den entsprechenden Lehrer*innen angefragt werden. Die Schule wird noch organisieren, wann und wie die Klausuren und Klassenarbeiten zurückgegeben werden können. Gleiches gilt für die Zeugnisse der Q2, die eigentlich am 22.1. ausgegeben werden sollten. Bitte warten Sie weitere Informationen ab.
  • Hinweis zu noch ausstehenden 2. Klassenarbeiten: Im Jahrgang 9 und in einer Klasse 6 fehlt in einzelnen Fächern noch eine 2. Klassenarbeit. Wir bitten die Lehrer*innen, dafür Sorge zu tragen, dass in diesen Fällen von allen Schüler*innen zeitnah ein zur Klassenarbeit alternatives Produkt eingefordert wird (unabhängig vom Distanzunterricht), damit auch diese Schüler*innen Leistungen erster Klassenarbeiten ausgleichen können und somit eine weitere Grundlage für die Erteilung der Zeugnisnote erhalten. Bei der Bewertung ist entsprechend mit Augenmaß vorzugehen.
Mittagessen im STEINwerk
  • Alle für das STEINwerk gebuchten Mittagessen werden automatisch durch die Schule storniert.
  • Wer für die Notbetreuung anmeldet ist, muss selbst für eine Verpflegung sorgen, da natürlich auch das STEINwerk geschlossen ist.
Distanzunterricht
  • Der Distanzunterricht wird weiterhin analog zum Stundenplan durchgeführt.
  • Alle Aufgaben sind bis 18 Uhr des Vortags über das Aufgabentool von IServ einzustellen.
  • Der Distanzunterricht deckt alle Unterrichtsfächer ab.
  • Eine Sonderstellung nimmt der Sportunterricht ein: In der Sek.-II soll theoretischer Sportunterricht durchgeführt werden. In der Sek.-I beschränken sich die Sportlehrer*innen bitte auf ein einfach angelegtes Wochenprogramm aus reinen Bewegungsaufgaben. Darüber hinaus werden die Sportlehrer*innen wie beim letzten Lockdown in der Notbetreuung eingesetzt, sofern benötigt.
Zeugnisse
  • Zu diesem Punkt gibt es noch keine weiteren Informationen.
Termine
  • Alle im Januar geplanten Veranstaltungen und Sitzungen fallen aus. Dazu zählen auch die Lehrer- und die Schulkonferenz. Wir werden in Kürze Ersatztermine bekannt geben.
  • Die Sitzung der Schulentwicklungsgruppe findet evtl. erneut als Videokonferenz statt. Weitere Informationen folgen!
Endgeräte Jg. 9
  • Einzelne Schüler*innen müssen noch ihre gekauften Endgeräte abholen, die wir noch kurz vor Weihnachten ausgeteilt hatten. Sie werden in Kürze von Herrn Tannhauer kontaktiert und auf eine Abholungsmöglichkeit am Montag hingewiesen.
  • Weitere, noch ausstehende Endgeräte werden in Kürze geliefert. Wir informieren zeitnah.
Informationen des Schulministeriums
  • Diese Zusammenstellung erfolgt auf Grundlage der heutigen Pressekonferenz von Schulministerin Gebauer sowie der auf der Homepage des Schulministeriums veröffentlichen Aspekte.(https://www.schulministerium.nrw.de/)
  • Eine offizielle Information haben wir als Schule noch nicht erhalten, erwarten sie aber spätestens morgen. Sollte daraus weiterer Informationsbedarf hervorgehen, melden wir uns erneut.
Liebe Schulgemeinde!

Es war abzusehen, dass uns zu Beginn des neuen Jahres weitere schwierige Wochen bevorstehen werden.
Aber mit Blick auf die wärmeren Monate und die wachsende Zahl an Impfungen gibt es auch ein deutliches Licht am Ende des Tunnels. Gemeinsam wird es uns gelingen, auch die kommenden Wochen gut zu überstehen.

Sicherlich wird nicht immer alles glatt verlaufen. Wenn wir aber weiterhin stets in einem engen Austausch bleiben, gegenseitig Rücksicht nehmen und den Blick positiv nach vorn richten, werden wir auch diese Kraftanstrengung gemeinsam meistern.

Das FvSG steht weiterhin zusammen - wir schaffen das!

Es grüßt Euch und Sie herzlichst

GUNNAR WOLTERING
Schulleiter

zurück