Ergebnisse der Schulmannschaft Handball

Ergebnisse der Schulmannschaft Handball

von Simon Faul erstellt am 22.11.2018

Das Freiherr-von-Stein-Gymnasium hat auch dieses Jahr wieder einige Schulmannschaften im Handball melden können. Dabei holten zwei Mannschaften kampflos den Kreismeister-Titel, da sich keine weitere Schule angemeldet hatte. Sowohl in der Wettkampfklasse I (1999-2003) der Mädchen, als auch in der Wettkampfklasse IV (2006-2009) der Jungen war dies der Fall.

Am 14.11.2018 fuhren zwei Mannschaften nach Herford, um sich den anderen Mannschaften zu stellen. Hierbei konnten beide Mannschaften den Vize-Kreismeister-Titel nach Bünde holen. In der Wettkampfklasse III (2004-2007) der Mädchen musste man sich im ersten Spiel noch dem KMG Herford mit 8:15 geschlagen geben. Trotz toller Einstellung und großem Kampfgeist hatte man gegen den körperlich stärkeren Gegner leider das Nachsehen. Im zweiten Spiel sah es lange Zeit nach einer weiteren Niederlage aus. Gegen die kämpferisch agierenden Mädchen des Städtischen Gymnasiums Löhne fand die Mannschaft des FvSG in der ersten Halbzeit keine passenden Lösungen. In der zweiten Halbzeit drehte die Sieben um Mittelfrau Yaani Baierlein das Spiel durch perfekt auf den Punkt gespielte Spielzüge, sodass am Ende ein 13:9 Sieg auf der Anzeigetafel stand. Hinsichtlich des sehr jungen Alters der Mannschaft (alle Spielerinnen Jahrgang 2006) ist der Vize-Kreismeister-Titel ein toller Erfolg! Mit etwas Glück ist im nächsten Jahr vielleicht sogar mehr drin.
Mannschaft: Mia Luise Pertuch, Inka Vollbrecht, Greta Weisemann, Anna Möller, Yaani Baierlein, Leony Bachmann, Nele Block, Ava Flößer, Jule Palitza

Das zweite Turnier an diesem Tag bestritten die Jungs in der Wettkampfklasse I (1999-2003). Die stark ersatzgeschwächte Mannschaft musste aufgrund von Erkrankungen auf einige Spieler verzichten, sodass lediglich sieben Spieler die Reise nach Herford antreten konnten. Gegen das Ravensberger Gymnasium war dann bereits nach einigen Minuten klar, dass man dem starken Angriffsspiel der Herforder wenig entgegensetzen kann. Mit aller Macht stemmten sich die Steinis gegen die drohende Niederlage. Diese konnte jedoch trotz einiger taktischer Schachzüge nicht verhindert werden. Der deutliche 44:15-Erfolg des RGH war auch in dieser Deutlichkeit durchaus verdient.

Am 20.11.2018 fand das Turnier der Wettkampfklasse II (2002-2005) der Mädchen in der heimische Siegfried-Moning-Halle statt. Zu Gast waren das Widukind Gymnasium Enger und das Ravensberger Gymnasium Herford. Im ersten Spiel konnten die Bünder lange Zeit sehr gut mithalten, sodass man zur Halbzeit lediglich mit einem Tor hinten lag. In der zweiten Halbzeit setzte sich Enger jedoch durch viele einfache Tore immer weiter ab, sodass das FvSG in eine zuletzt zu deutliche 22:14-Niederlage einwilligen musste. Im zweiten Spiel ließ der starke Gegner aus Herford nichts anbrennen und kam zu einem ungefährdeten Start-Ziel Sieg (28:20).
Mannschaft: Lene Rompf, Marie Kirchhoff, Rike Rompf, Maja Sudeck, Marla Stefener, Ida Stefener, Hannah Weisemann, Svenja Kühl, Sophie Diekmann
Das FvSG gratuliert den Kreismeistern und wünscht viel Erfolg auf der nächsten Wettkampfebene. Ein besonderer Dank geht an die Schiedsrichter, die sich bereit erklärt hatten, die Spiele zu leiten. Vielen Dank!

zurück