Teilnahme am „Bundesfinale vor Ort“ der Schulsport-Stafette im Handball

Teilnahme am „Bundesfinale vor Ort“ der Schulsport-Stafette im Handball

von Simon Faul erstellt am 01.11.2021

Als eine von drei Schulen aus NRW hat sich das FvSG in der Sportart Handball für das „Bundesfinale vor Ort“ qualifiziert. Hierzu mussten die Handballer*innen der Jahrgänge 2008-2011 fünf technisch anspruchsvolle Übungen vorzeigen und konnten so Punkte für ihre Schule sammeln. Letztendlich haben sich dann drei Schulen aus NRW mit derselben Durchschnittspunktzahl für das Bundesfinale qualifiziert. Hierbei erreichte das FvSG im Bundesvergleich letztlich mit dem 21. Platz ein tolles Ergebnis.
 
Für das FvSG nahmen folgende Schüler*innen an Finale und/oder der Qualifikation teil:
Liam Beiderwieden, Ben Jorin Bunte, Demian Ewert, Celina Hebrock, Finja Heinis, Mattis Hingeberg-Pedersen, Lasse Jona Letsch, Muzappar Miradil, Lasse Ransiek, Lias Raulwing, Max Sebastian Schulz, Jarne Vette, Ben Wienecke.

zurück