Bünder Mädchenteam erlebt Sommermärchen

Bünder Mädchenteam erlebt Sommermärchen

von René Johanning erstellt am 06.09.2017

Beim diesjährigen Landessportfest der Schulen im Rahmen der Wettkampfreihe „Jugend trainiert für Olympia“ gelang den Leichtathletik-Mädchen des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Bünde ein überragender Sieg. Nicht nur die erreichte Punktzahl von 7600 Punkten und der Abstand von über 400 Punkten zur zweitplatzierten Mannschaft zeigten die Stärke des Teams, auch der Aspekt, dass es seit langem wieder einem Mädchen-Team aus Bünde gelungen ist, sich für das Bundesfinale in Berlin zu qualifizieren, verdeutlicht dies.
Bei angenehmem Wetter startete das Bünder Team solide, aber noch etwas zurückhaltend mit dem Weitsprung und dem 100-Meter-Lauf in den Wettkampftag. Richtig auf Temperatur kam die Mannschaft jedoch erst anschließend im Speerwurf, bei dem den etablierten Speerwerferinnen Michelle Sieks und Melissa Stanick ein Glanzstück gelang. Während Lene Rompf mit 35,75m eine neue persönliche Bestleistung erzielte und sich selbst als dritte Werferin im Team im vorderen Bereich des Feldes platzierte, blieb Michelle Sieks mit ihrer neuen PB von 43,24m nur knapp unter der DM-Norm von 44m. Auch Melissa Stanick erreichte eine neue PB und verfehlte mit ihrer Weite von 47,40m die U18-WM-Norm nur um 2,10 m.
Im Anschluss war das Team dermaßen überragend, dass die anschließenden Disziplinen Hochsprung, Kugelstoß, 800m-Lauf und auch der finale Staffellauf jeweils gewonnen wurden. Hervorzuheben ist dabei das ganz starke Hochsprungergebnis. Sowohl Amy Joy Diekmann als auch Lena Haaf glänzten hier mit übersprungenen 1,60m, was gerade für Lena Haaf eine neue persönliche Bestleistung bedeutete. Weitere Bestleistungen folgten für Annika Steuer und Mia Ransiek im 800m-Lauf, bei dem sie fast gleichzeitig in einer Zeit von 2:31min in das Ziel kamen.
Nun geht es vom 17. bis 21. September für die strahlenden Landessieger und ihre Lehrer und Betreuer Sven Hülshorst und René Johanning zum Bundesfinale nach Berlin, in dem alle Mädchen nochmal einen draufsetzen wollen und mit einer Platzierung unter den ersten sechs Teams liebäugeln.

Das Landessieger-Team:
Marlene Bartling, Michelle Betke, Hanna Bretschneider, Amy Joy Diekmann, Lisa Dörner, Laura Ermshaus, Lena Haaf, Julika Knollmann, Lea Koch, Johanna Kramer, Fiona Metz, Mia Ransiek, Lene Rompf, Michelle Sieks, Melissa Stanick, Annika Steuer

zurück