Erfolgreicher Jahresabschluss für FvSG-Basketballer

Erfolgreicher Jahresabschluss für FvSG-Basketballer

von Dominik Usling erstellt am 07.01.2016

Zweimal Kreismeister und zweimal Vizemeister
 
Das Jahr 2015 neigt sich langsam dem Ende entgegen – Zeit für die Basketballerinnen und Basketballer des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, ein Fazit zu ziehen. Positiv zu beurteilen ist das große Interesse der Schülerinnen und Schüler der internationalen Klasse, von denen bis zu 20 Kindern mit Begeisterung an der wöchentlich stattfindenden Basketball AG teilgenommen haben. Darüber hinaus fanden in den ersten Dezemberwochen wie jedes Jahr die Basketball-Kreismeisterschaften der unterschiedlichen Wettkampfklassen statt. Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium aus Bünde war dieses Mal in 4 Wettkampfklassen vertreten und erstmals auch mit einer Damenmannschaft an den Wettkämpfen beteiligt.
 
WK II männlich (1999-2002) – Vize-Kreismeister
Die Kreismeisterschaften der Wettkampfklasse II fanden am Mittwoch, den 09.12.15, in der Sporthalle des Friedrichsgymnasiums in Herford statt. In der Vorrunde besiegten die Bünder die Gesamtschule Friedenstal deutlich mit 55:30. Im Finale wartete die Olof-Palme-Gesamtschule mit Jugend-Bundesligaspieler Jonas Gieselmann. Das vor allem in der Verteidigung intensiv geführte Spiel konnte lange mitgehalten werden und erst am Ende mussten sich die FvSG-Basketballer mit 18: 27 geschlagen geben.
 
Für das FvSG spielten:
Dennis Rohrbach, Mark Drees, Lukas Peschke, Jonas Moritz, Bennet Kentzler, Niklas Wendland, Fynn Ole Zöllner, Luis Kampeter, David Nobbe und Niklas Klei.
 
 
WK II weiblich (1999-2002) - Vize-Kreismeister
Das erste weibliche Basketballteam des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums nahm in der Wettkampfklasse II der Basketball-Kreismeisterschaften teil, die am Donnerstag, den 17.12.15, in der Sporthalle des Friedrichsgymnasiums in Herford ausgetragen wurden. Das Team zeigte von Beginn an einen unglaublichen Siegeswillen und gewann so in der Vorrunde gegen die Olof-Palme-Gesamtschule souverän mit 9:4. Im Finale wartete der letztjährige Bezirksmeister: das Friedrichsgymnasium aus Herford. Auch hier präsentierten die FvSG-Basketballerinnen eine kämpferische Teamleistung, mussten sich aber schlussendlich mit 8:16 gegen das erfahrenere Team aus Herford geschlagen geben.
 
Für das FvSG spielten:
Johanna Gerling, Melissa Stanick, Emma Schwarzelühr, Nele Tödtmann, Jule Tödtmann, Victoria Sorgatz und Hannah Kirchhoff.
 
 
WK III männlich (2001-2004) - Kreismeister
Die Kreismeisterschaften der Wettkampfklasse III fanden ebenfalls am Donnerstag, den 17.12.15 in der Sporthalle des Friedrichsgymnasiums in Herford statt. Der letztjährige Kreismeister aus Bünde konnte ungefährdete Siege gegen die Gesamtschule Friedenstal (38:23) und das Ravensberger Gymnasium aus Herford (35:24) einfahren und nimmt somit im kommenden Jahr wieder an den Bezirksmeisterschaften in Paderborn teil. Das Team ist hochmotiviert und hat sich auch für die kommenden Spiele hohe Ziele gesetzt.
 
Für das FvSG spielten:
Hannes Schwarzelühr, Luca Ottingmeyer, Teodor Plamenov Sashkov, Julius Kentzler, Andreas Welck, Jonathan Hauck, Daniel Griebel und Finn Walter.
 
 
WK I männlich (1996-2000) - Kreismeister
Das stärkste Team des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, das im letzten Jahr bereits in der Wettkampfklasse II ungefährdet Kreismeister wurde und auch bei den Bezirksmeisterschaften in Paderborn einige Siege einfahren konnte, zeigte sich dieses Jahr am Montag, den 21.12.15, in eigener Halle in bestechender Form. Die Spiele gegen das Friedrichsgymnasium aus Herford (23:13), das Widukind-Gymnasium aus Enger (32:12) und die Olof-Palme-Gesamtschule aus Hiddenhausen (31:9) konnten souverän gewonnen werden. Die mit einem hohen Tempo spielenden Bünder versuchten dabei immer wieder unterschiedliche taktische Maßnahmen umzusetzen, auf die sich die Gegner nicht einzustellen wussten.
 
Für das FvSG spielten:
Janis Heipmann, Paul Lorenz, Tobias Welck, Paul Schwarzelühr, Marvin Vortmeier, Antonio Petrik, Jan Luca Bach, Mark Schneider. Arne Ransiek fehlte verletzungsbedingt.

zurück