STEINrundbrief Juli 2018

STEINrundbrief Juli 2018

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein neuer STEINrundbrief ist da!
Bevor wir wieder mit einer Gratulation für eine ganz außerordentliche Leistung einsteigen, ein kurzer Hinweis: Diese Mitteilungen verweisen auch auf die Gedanken eines Menschen, der nun seit 16 Monaten stolzer Schulleiter dieser seit jeher fortschrittlichen Schule ist: Manche dieser Gedanken sind durchaus träumerisch, andere mögen einen Weg der Zukunft aufzeigen. Einen Link zu diesen Worten finden Sie weiter unten.
So, und nun zur Schülerehrung: Nachdem Max Tichai die in den jeweiligen Schulen durchgeführten Vor- und Zwischenrunden des Pangea-Mathematikwettbewerbs souverän gemeistert hatte, ging es für ihn am Samstag, 16. Juni, in die Universität zu Köln für das Regionalfinale in Nordrhein-Westfalen. Damit hatte sich Max bereits aus dem Kreis der bundesweit knapp 100.000 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler für die besten 80 aus Nordrhein-Westfalen qualifiziert. Nach der Finalrunde mit Aufgaben der höchsten Punktekategorie stand fest, dass Max eine Silbermedaille errungen hatte und damit unter die besten sechs SuS der Jahrgangsstufe 7 gekommen war.
Eine großartige Leistung! Herzlichen Glückwunsch!
 
Situation der Schule
Die Personalsituation ist nach wie vor, vor allem aufgrund der vielen Schwangerschafts-, Mutterschutz- und Elternzeiten sehr angespannt. Große Bedarfe haben wir aktuell in den Fächern Englisch und Kunst, die uns auch perspektivisch Sorgen bereiten. Dennoch können wir auch im nächsten Schulhalbjahr den Unterricht ungekürzt abdecken.
Dazu verhelfen uns vor allem wieder Vertretungslehrer/-innen, die uns dankenswerterweise unterstützen: Weiterhin dabei sind Frau Kristina Meyer (Ch, L), Herr Felix Winhold (D, E), Frau Uta Schock (Ku), Frau Anne-Katrin Biermann (D, S), Herr René Vortmeier (M, Bi) und Herr René Calia (S, Sp, Ge). Neu ins Team kommen Frau Vanessa Engelbrecht (Bi, L), Frau Irina Gluskin (D, Ge), Frau Katrin Voidel (Ku), Herr Steve Knoll (Ku, F), Herr Nikolas Lauhoff (E, Ge) und auch Frau Demet Budumlu (D, Bi, DaZ), die bereits in der Ganztagsbetreuung und im Rahmen der Internationalen Klasse aktiv ist und uns demnächst auch in ihrem Fach Biologie unterstützen wird.
Leider verabschieden mussten wir uns von Frau Katrin Dietrich, Frau Eickhoff, Herrn Fischer, Herrn Scheunig und Frau Schürmann, die entweder feste Stellen an anderen Schulen erhalten haben oder unsere Schule aus anderen beruflichen oder auch privaten Gründen verlassen.
Verabschieden mussten wir uns leider auch von Frau Meike Acker, die mit ihrer Familie in ein anderes Bundesland umzieht und von Frau Carmen Sundermeier, die im Rahmen eines Versetzungsverfahrens ebenfalls Bünde verlassen wird.
Und zu guter Letzt mussten wir uns auch dieses Jahr wieder von unseren zwei Bundesfreiwilligen verabschieden: Frau Frederike Schmidt und Herr Maurice Pörschke haben sich in diesem Schuljahr ganz außergewöhnlich engagiert und unsere Schule in vielen Bereich umfangreich unterstützt. Darüber hinaus freuen wir uns sehr, dass Frau Schmidt uns auch noch im kommenden Schuljahr für einige Zeit erhalten bleibt.
Allen, denen wir nun Adieu sagen müssen, sei an dieser Stelle für ihre Unterstützung sowie ihr großes und teils langjähriges Engagement sehr herzlich gedankt! Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute und freuen uns jederzeit über Ihren Besuch!
Neben diesen Abschieden gibt es aber auch etwas Positives: Zum 1. Mai durften wir eine feste Stelle ausschreiben und haben nach dem Auswahlverfahren mit Herrn Adrian Kahler (D, Bi) einen neuen Kollegen in unserem Team begrüßen dürfen.
An dieser Stelle geht wiederholt ein großer Dank an das gesamte Kollegium, das diese schwierige Situation immer wieder sehr gut meistert. Ein vielleicht noch größerer Dank geht aber an unsere Schülerinnen und Schüler, die die häufigen Lehrerwechsel verkraften müssen. Dazu sei an dieser Stelle noch einmal angemerkt, dass ein Wechsel immer nur dann erfolgt, wenn er zwingend erfolgen muss. An erster Stelle steht Kontinuität, die aber leider nicht immer gewährleistet werden kann.
 
Digitalisierung
Einer der Schwerpunkte unserer diesjährigen, vor allem aber der nächstjährigen Schulentwicklungsarbeit ist die Digitalisierung der Schule bzw. des schulischen Unterrichts. Viel zu lange hat unser Land die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung schleifen lassen. Umso mehr ist es an der Zeit, endlich mit großen Schritten voranzukommen. Längst schon ist die Nutzung digitaler Medien in fast allen Berufen angekommen. In Ausbildung und Studium ist sie mittlerweile Standard. Umso wichtiger ist es, dass wir unsere Kinder endlich fit machen für die Zukunft und ihnen Kompetenzen vermitteln, die sowohl einen effektiven Einsatz dieser Medien als auch einen kritischen Umgang mit ihnen ermöglichen.
Dabei hilft uns, dass im Zuge der Umstellung auf G9 die Lehrpläne überarbeitet werden müssen und wir auf diese Art und Weise gleichzeitig digitale Kompetenzentwicklung mitbedenken und entsprechend einarbeiten können.
In diesem Schuljahr haben wir uns maßgeblich mit der technischen Ausstattung und vielen mit technischen Fragen verbundenen Aspekten hinsichtlich der Digitalisierung beschäftigt. Dabei ging es sowohl um die Ausstattung der Klassenräume und der Schule insgesamt als auch um die Frage der passenden Lernplattform, die alle Geräte miteinander vernetzt und so digitalen und personalisierten Unterricht erst richtig ermöglicht. Nach langen Diskussionen haben wir uns auch auf ein einheitliches Betriebssystem und damit für ein einheitliches Gerät ausgesprochen: Wir werden den Weg der Digitalisierung mit iOS und damit mit Apple-Geräten gehen, die nach Abwägung überaus vieler sehr unterschiedlicher Kriterien für uns unter pädagogischen Gesichtspunkten am besten geeignet scheinen. Als Lernplattform haben wir iServ gewählt.
Während andere Schulen auf Monitore, digitale Tafeln oder Smartboards setzen, die in den nächsten Jahren sukzessive Jahrgang für Jahrgang  installiert werden sollen, haben wir uns für eine schnelle und kostengünstige Lösung mit einfacher Technik entschieden, nämlich für die Installation von Beamern in allen Unterrichtsräumen, die von jeder Art Tablet über einen sogenannten Dongle angesteuert werden können.
Darüber hinaus sollen in den kommenden Jahren die Kreidetafeln weichen und durch einfache Whiteboards ersetzt werden, die zukünftig auch als Projektionsfläche dienen. Während der Abbau der Kreidetafeln Stück für Stück erfolgt, freuen wir uns sehr darüber, dass unser Förderverein mit einer riesigen Spende von 33 Beamern und Beamerhalterungen dafür sorgt, dass alle noch ausstehenden Klassenräume auf einen Schlag und schnellstmöglich mit diesen Geräten ausgestattet werden (siehe auch Absatz „Förderverein“). Wir bedanken uns sehr herzlich beim Förderverein und allen Eltern, die durch ihre Mitgliedschaft den Förderverein unterstützen, für diese großzügige finanzielle Zuwendung!  
Im Zuge der bereits z. T. begonnen Umbaumaßnahmen im Gebäude werden viele von ihnen bereits nach den Sommerferien einsatzbereit sein, der Rest erfolgt dann je nach Auftragslage der Elektriker bis spätestens zum Ende der Herbstferien. Damit können die Kolleginnen und Kollegen, die ohnehin schon Tablets im Unterricht einsetzen, diese jetzt auch flächendeckend anwenden. Das wiederum ermöglicht uns, nun auch an die Weiterentwicklung des Unterrichts in digitaler Form innerhalb der Fachschaften heranzugehen. Darüber hinaus werden 45 Tablets angeschafft, die für die Klassenräume zur Verfügung stehen und von Lehrerinnen und Lehrern für den Unterricht eingesetzt werden können.
Nach der Klärung der technischen Aspekte muss nun die eigentliche, die pädagogisch-didaktische Arbeit erfolgen, nämlich die Erarbeitung und Festlegung von Kompetenzen, die unsere Schülerinnen und Schüler durch diese Form des Unterrichts erlangen sollen sowie die unbedingt notwendige Fortbildung der Kolleginnen und Kollegen.
Diese Arbeit wird uns im nächsten Schuljahr stark beschäftigen und wir freuen uns über jegliche Unterstützung in dieser Angelegenheit.

Umstellung auf G9
Anfang des neuen Jahres 2019 sollen den Schulen die neuen Lehrpläne für die Umstellung auf G9 bereitgestellt werden, auf deren Grundlage dann die Fachschaften die entsprechenden sog. Kernlehrpläne/-curricula entwickeln. Bisher ist nur bekannt, dass die neuen 5er, die zum nächsten Schuljahr noch unter G8 Bedingungen starten, ab der Jahrgangsstufe 6 automatisch in G9 übergehen; außerdem, dass die zweite Fremdsprache wohl in Klasse 7 Einzug hält und der Ganztag an unserer Schule auch weiterhin für unsere Schülerinnen und Schüler einen Umfang von 36 Wochenstunden haben wird (, sofern dafür die Finanzierbarkeit durch das Land sichergestellt werden kann). Das bedeutet im Vergleich:

 PflichtErgänzungGanztagGesamt
G8 Halbtag15310 163
G8 Ganztag1531017180
G9 Halbtag1808 188
G9 Ganztag180828216
 
Damit haben wir insgesamt mehr Zeit für diverse pädagogisch-didaktische Aspekte zur Verfügung, die Länge der Unterrichtstage ändert sich dadurch aber keinesfalls.
In der Schulentwicklungsgruppe sind erste Vorüberlegungen getroffen worden, wie dieses große Thema G9 und die damit verbundene Umstellung vollzogen werden soll. Darüber werden alle am Schulleben Beteiligten demnächst umfassend informiert und zur Mitarbeit herzlich eingeladen. Einige inhaltliche Aspekte finden sich bereits in der Rede des Schulleiters nach 16 Monaten im Amt, die Sie hier finden: http://www.fvsg-buende.de/steinservice/newsarchiv/schulleben/rede-zu-den-perspektiven-des-fvsg/&tid=17
 
Neue Schülerzeitung STEINtimes
Für solch einen Einsatz kann man nicht  genug Werbung machen: Die STEINtimes gibt es erst seit einem halben Jahr und trotzdem haben Sie schon viel geleistet! Die Artikel der Schüler Isabelle, Glen, Kerstin, Robin, Niccolo und Hala erscheinen regelmäßig unter dem zentralen Feld „Schülerzeitung STEINtimes“ auf unserer Homepage und zeigen, wie aktiv die sechs Schüler/-innen bereits in ihre Arbeit eingestiegen sind. Mittlerweile haben Sie einen eigenen Arbeitsraum samt Laptop in der Schule und auch eine eigene Kamera wird Ihnen in Kürze zur Verfügung stehen. Begleitet werden die Schüler/-innen von Frau Schnitker, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht.
Wann immer es etwas über unsere Schule zu berichten gibt, wann immer Veranstaltungen stattfinden, geben Sie der STEINtimes Bescheid, damit sie berichten können. Sie erreichen die Schüler/-innen am besten unter STEINtimes@fvsg-buende.de.
Vielen Dank, lieber STEINtimes-Redakteure/Redakteurinnen für das großartige Engagement für unsere Schule!
http://www.fvsg-buende.de/steinlife/steintimes/

Entlassung von Abiturientinnen und Abiturienten
Wir sind stolz, in diesem Jahr 162 Schüler/-innen das Abiturzeugnis überreicht zu haben und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft! Ein großer Dank geht an alle Fachlehrer/-innen, die diese Schüler/-innen unterrichtet haben sowie an die Beratungslehrer/-innen der Q2 und den Oberstufenkoordinator für die geleistete Arbeit im Sinne unserer Abiturientinnen und Abiturienten.
 http://www.fvsg-buende.de/steinservice/newsarchiv/schulleben/abitur-2018/&tid=17
 
Auch in diesem Jahr wurden im Rahmen der Veranstaltung „Ausgezeichnet in Bünde“ wieder die 5% der besten Abiturientinnen und Abiturienten geehrt. Einen Artikel dazu finden Sie unter http://www.fvsg-buende.de/steinservice/newsarchiv/schulleben/die-besten-ihres-jahrgangs/&tid=17.
 
Fahrradprojekt der internationalen Klassen
Mit großen Engagement haben die Schülerinnen und Schüler unserer beiden internationalen Klassen gespendete Fahrräder instand gesetzt und einen Fahrradführerscheinprüfung absolviert. Weitere Informationen und Bilder dazu finden Sie hier:
http://www.fvsg-buende.de/steinservice/newsarchiv/schulleben/ausbildung-zum-fahrradprofi/&tid=17

2 Literaturkursaufführungen
Auch in diesem Jahr gab es wieder hervorragende Aufführungen unserer Literaturkurse der Oberstufe, die das Schulleben kulturell bereichert haben. Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, welche schauspielerischen Talente in unseren Schülerinnen und Schülern schlummern, die auf diese Art und Weise zum Vorschein kommen; manchmal ist das besonders bei sonst als  sehr zurückhaltend bekannten Schülerinnen und Schülern der Fall. Das Auswendiglernen sehr langer und teils auch schwieriger Texte ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich und stellt daher eine großartige Leistung dar. Ein großer Dank geht an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler sowie Frau Heske und Frau Kruse als Literaturkurslehrer/-innen!
http://www.fvsg-buende.de/steinservice/newsarchiv/schulleben/einblicke-in-eine-gespaltene-persoenlichkeit/&tid=17
http://www.fvsg-buende.de/steinservice/newsarchiv/schulleben/liebeschaos-a-la-shakespeare/&tid=17

Aufführung Neigungsfach Theater
Das Neigungsfach Theater hat in diesem Jahr nach der Begrüßung unserer neuen 5er den Sommernachtstraum aufgeführt. Angesichts der Tatsache, dass das Neigungsfach Theater aus Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 5 besteht und sie sehr lange Texte in alter Sprache auswendig lernen mussten, die noch dazu mit einer brillanten schauspielerischen Leistung überzeugten, war diese Aufführung ein wirklich großartiger Erfolg! Ein herzlicher Dank geht an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler sowie Frau Sauerland als Neigungsfachlehrerin!
 http://www.fvsg-buende.de/steinservice/newsarchiv/schulleben/eine-besondere-sommernacht/&tid=17
 
Sommerkonzert
Das diesjährige Sommerkonzert war geprägt von sehr abwechslungsreichen Darbietungen unterschiedlichster Art: Eine gesunde Mischung aus Klassik, Rock und Pop, aus Instrumentalkreisen, Chören, Bands und Orchestern hat die vielen Zuschauer im Forum sehr begeistert. Ein herzlicher Dank geht in erster Linie an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler, die ihr Talent hervorragend unter Beweis gestellt haben und natürlich an Herrn Ankrah, Frau Becker, Herrn Bormann, Frau Rieping, Herrn Seidel und Frau Thomas, die uns dieses Jahr zusammen mit 180 Schülerinnen und Schülern wieder einmal ein wunderbares Sommerkonzert präsentiert haben. Danke für sicherlich viele Vor- und Nachmittage sowie Abende intensiven Arbeitens für dieses sehr schöne Ereignis! Wir allen wissen sehr zu schätzen, welche Mühen ein solch umfangreiches Konzert mit sich bringt. Herzlichen Dank!
http://www.fvsg-buende.de/steinservice/newsarchiv/geisteswissenschaften/vielfaeltig-und-talentiert/

Gedanken eines Schulleiters nach 16 Monaten im Amt
Eine kurze Rede des Schulleiters als Zwischenbilanz und Ausblick finden Sie unter folgendem Link:
http://www.fvsg-buende.de/steinservice/newsarchiv/schulleben/rede-zu-den-perspektiven-des-fvsg/&tid=17

Förderverein
Wie sehr eine Schule einen Förderverein braucht und wie gut unser Förderverein aufgestellt ist, das kann man u.a. an dem gerade erfolgten hohen Engagement in Sachen Digitalisierung sehen (Anschaffung von 33 Beamern auf einen Schlag!). Dennoch: Ein Förderverein ist nur solange gut aufgestellt, wie es auch entsprechend viele Mitglieder gibt, die ihn mit einer kleinen jährlichen Spende unterstützen. Schon mit nur 1€ im Monat, also 12€ im Jahr können Sie so die Lernumgebung Ihrer Kinder sinnvoll unterstützen und mitgestalten.
Neben den finanziellen Aspekten sucht der Förderverein aber auch stets tatkräftige Unterstützung in personeller Form: Eltern, die sich im Förderverein und im Vorstand des Fördervereins für unsere Schule engagieren. Wenn Sie Lust und Interesse haben, uns aktiv zu unterstützen, dann melden Sie sich gerne direkt bei unserem stellvertretenden Schulleiter, Herrn Ransiek, oder per Mail unter foerderverein@fvsg-buende.de. Ihre Kinder freuen sich über finanzielle und personelle Unterstützung für einen tatkräftigen Förderverein im Sinne unserer Schule. Hier gelangen Sie direkt zum Beitrittsformular des Fördervereins sowie zu weiteren Informationen zum Förderverein auf unserer Homepage:
 http://www.fvsg-buende.de/preview/data/media/Dokumente/beitrittserklaerung_lastschriftmandat_foerderverein.pdf
 
http://www.fvsg-buende.de/steinteam/foerderverein/
 
 Baumaßnahmen
Auch in den nun kommenden Sommerferien wird es weitere umfangreiche Umbauarbeiten im Hauptgebäude unserer Schule geben. Im 2. OG werden zwei weitere der angesprochenen multifunktionalen offenen Lern- und Aufenthaltsflächen entstehen, so dass sich auch für unsere Klassen der Mittelstufe die Lernbedingungen verbessern werden (s. Plan). Darüber hinaus werden in den Flurbereichen dieses Geschosses die Beleuchtung und die Decken erneuert. Im gesamten 1. Obergeschoss bekommen die Flure neue Böden. Außerdem werden sämtliche Türen in der ersten Etage erneuert und an einigen Stellen Glasausschnitte in die Wände gebaut. Der Austausch der Türen und Bodenbeläge wird sich dann im Sommer 2019 im 2. Obergeschoss fortsetzen. Leider haben sich die Planungsarbeiten für die Mensa im Verlauf des Schuljahres sehr verzögert. Das Amt für Bauordnung der Stadt Bünde hat die Baugenehmigung erst am 1. Juni 2018 erteilt. Mit einem Baubeginn wird nun für Oktober 2018 gerechnet. Das Gebäude wird damit frühestens zum Schuljahresbeginn 2019/2020 fertiggestellt sein. Diese schlechte Nachricht der verzögerten Fertigstellung bedeutet für unsere Schülerinnen und Schüler, dass sie für die Mittagsverpflegung ein weiteres Jahr in die Mensa der Gesamtschule ausweichen müssen. Außerdem verzögert sich damit auch der Bau des neuen Selbstlernzentrums in unserer Eingangshalle (s. Almanach 2017). Diese Arbeiten können erst nach Fertigstellung der Mensa beginnen. Wir hoffen nun, dass der neue Zeitplan eingehalten werden kann und wir unsere eigene Mensa unter der Regie des Fördervereins zu Beginn des Schuljahres 19/20 einweihen können. Die Mensa ist nicht die einzige Baumaßnahme, die sich an unserer Schule in den letzten Jahren verzögert hat. Bereits vor zwei Jahren wurde im Almanach vom geplanten Neubau einer Leichtathletikanlage auf dem Außengelände der Siegfried-Moning-Halle berichtet. Auch diese Bauarbeiten haben sich um nahezu zwei Jahre verzögert, konnten jetzt aber im Mai begonnen werden. Im Außenbereich der Sporthalle entstehen derzeit eine 200m-Rundbahn sowie Anlagen für den Speer- und Diskuswurf. Zusammen mit den bereits vorhandenen Außenanlagen können dann endlich alle leichtathletischen Disziplinen im Schul- und Vereinsbereich an entsprechenden Anlagen trainiert werden. Mit einer Fertigstellung der Anlagen wird im September 2018 gerechnet.

Austausch mit Voiron
Im kommenden Jahr feiert unser französisch-deutscher Austausch mit Voiron sein 30. Jubiläum.      Und auch in diesem Jahr gab es natürlich wieder einen Austausch, der für alle Schülerinnen und Schüler wertvolle Erfahrungen und vor allem ein Trainieren der französischen Sprache bereithielt.    Ein Dank geht an alle Lehrerinnen und Lehrer auf beiden Seiten, die diesen Austausch seit vielen Jahren begleiten. Ab dem kommenden Schuljahr wird es einen neuen Schulleiter an der französischen Austauschschule geben und wir freuen uns, diesen Austausch dennoch auch weiterhin durchführen zu können.
 http://www.fvsg-buende.de/steinservice/newsarchiv/sprachen/zusammenhalt-unter-nachbarn/&tid=17
 
Sponsorenlauf am 13. September 2018
An dieser Stelle möchten wir noch einmal an unseren Sponsorenlauf nach den Sommerferien am 13.9.2018 erinnern. Alle Schülerinnen und Schüler sollten zwischenzeitlich ein Informationsschreiben sowie ein Formular für Sponsorenverträge erhalten haben und sind hoffentlich schon eifrig auf der Suche nach Sponsoren, die bereit sind, einen Betrag für jede gelaufene Runde zu spenden. In Absprache mit der SV, die den Sponsorenlauf in Kooperation mit dem Förderverein sowie unseren Sporthelfern organisiert, wird der erlaufene Betrag für ein Projekt zum Thema „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, sowie Möbel für die Außenterrasse der neuen Mensa und die neuen Freiarbeitsflächen im Gebäude verwendet. Wir danken an dieser Stelle schon einmal allen, die sich durch ihre aktive Hilfe oder finanzielle Unterstützung an dieser Veranstaltung beteiligen. Alle Eltern und Sponsoren sind an diesem Tag natürlich herzlich eingeladen, ihre „Läuferinnen und Läufer“ zu unterstützen.

Erfolg im Schach
Beim „NRW-Schulschach-Cup“ konnte unsere ohnehin schon seit jeher erfolgreiche Schach-AG erneut punkten holte mit einer starken Leistung den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch an alle beteiligten Schüler und an Benjamin Moradi Kahlou als Leiter der Schach-AG.
http://www.fvsg-buende.de/steinservice/newsarchiv/sport/stark-besetzter-nrw-schulschach-cup-2018-fvsg-erobert-platz-3/
 
Erfolg im Basketball
Im „Basketball-Bugatti-Cup“ konnte unsere Basketballmannschaft der Wettkampfklasse I in diesem Jahr den 2. Platz erringen. Eine tolle Leistung! Herzlichen Glückwunsch an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler und an Herrn Grefe als Betreuer de Mannschaft.
http://www.fvsg-buende.de/steinservice/newsarchiv/sport/basketballmannschaft-mit-kaempferischer-leistung-im-finale/

Erfolg in der Leichtathletik
Noch ganz frisch konnten wir gerade erfahren, dass wir uns erneut für das Bundesfinale der Leichtathletik „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert haben. Eine herausragende Leistung! Herzlichen Glückwunsch! Nähere Informationen finden sich in Kürze auf unserer Homepage.

Zu guter Letzt: Bitte um Verzeihung!
Unsere Schule ist derart vielfältig, dass man es kaum schafft, all die vielen Auszeichnungen, Gewinne, Veranstaltungen und Ereignisse an dieser Stelle entsprechend zu würdigen. Sollte also ein wichtiger Erfolg/ein wichtiges Ereignis versehentlich hier nicht aufgeführt sein, so bitten wir um Entschuldigung!

Termine
 
Eine vollständige Übersicht über die Termine befindet sich unter www.fvsg-buende.de.
 
 
Termine (Auswahl)
29.08.2018                          Erster Schultag nach den Sommerferien                                             7.50 Uhr
                                               (Der Unterricht endet für alle Schüler nach der 6. Stunde!)
29.08.2018                          Einschulungsgottesdienst Kreuzkirche                                                 12 Uhr
30.08.2018                          Elternabend Jahrgang 8                                                                                              19 Uhr
03.09.2018                          Elternabend Jahrgang 6                                                                                              19 Uhr
04.09.2018                          Elternabend Jahrgang 7                                                                                              19 Uhr
05.09.2018                          Elternabend Jahrgang 5                                                                                              19 Uhr
06.09.2018                          Elternabend Q1                                                                                                             19 Uhr
07.09.2018                          Runder Tisch 1 (Mediothek)                                                                     16 Uhr
10.09.2018                          Elternabend EF                                                                                               19 Uhr
10.09. – 12.09.18              Stufenfahrten Jahrgang 8
11.09.2018                          Elternabend Jahrgang 9                                                                                              19 Uhr
12.09.2018                          Elternabend Q2                                                                                                             19 Uhr
13.09.2018                          Sponsorenlauf (Dustolzstadion)                                                                             8-15.30 Uhr
25.09.2018                          Schulpflegschaftssitzung                                                                            19 Uhr
01.10. – 12.10.18              Schullandheimaufenthalt Wangerooge Stufe 6
09.10.18                              Schulkonferenz 1                                                                                          18 Uhr
 
 
Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir wünschen Euch und Ihnen sowie Euren und Ihren Familien erholsame Sommerferien und freuen uns weiterhin über eine gute Zusammenarbeit mit Euch und Ihnen allen!
 
Herzliche Grüße

 
Gunnar Woltering, Schulleiter                  Jens Ransiek, stellvertretender Schulleiter

zurück